Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ryanair legt zum Sommerbeginn kräftig zu

Luftverkehr Ryanair legt zum Sommerbeginn kräftig zu

Europas größter Billigflieger Ryanair dreht nach einem gewinnträchtigen Start in den Sommer weiter auf. Im laufenden Geschäftsjahr bis Ende März 2016 soll die Zahl der Fluggäste statt der bisher erwarteten 100 Millionen nun 103 Millionen erreichen.

Voriger Artikel
Zeitung: In 146 Fällen Ermittlung nach Mindestlohn-Kontrolle
Nächster Artikel
Deutsche Wirtschaft in Sommerlaune

Europas größter Billigflieger: Die Zahl der Fluggäste soll im Gesamtjahr auf 103 Millionen steigen.

Quelle: Jens Wolf/Archiv

Dublin. Den Gewinn will Vorstandschef Michael O'Leary in den oberen Bereich der ausgegebenen Spanne von 940 bis 970 Millionen Euro treiben, wie er in Dublin ankündigte. Allerdings rechnet der Manager mit einem verschärften Preiskampf in der Branche. So reagiert die Lufthansa mit neuen Tarifen und ihrer neuen Billigmarke Eurowings auf die Billigkonkurrenz.

Die Ryanair-Aktie reagierte mit einem Kursabschlag von zeitweise über drei Prozent auf die Nachrichten. Zuletzt notierte sie an der Börse in Dublin noch mit 1,14 Prozent im Minus bei 12,18 Euro. Jedoch hat das Papier seit Jahresbeginn schon mehr als ein Viertel an Wert gewonnen. Ryanair ist an der Börse über 16 Milliarden Euro wert, fast dreimal so viel wie die Lufthansa.

Auch im ersten Geschäftsquartal bis Ende Juni ging es für Ryanair kräftig aufwärts. So steigerte Ryanair die Zahl der Passagiere um 16 Prozent auf 28 Millionen. Der Umsatz legte zwar lediglich um zehn Prozent auf 1,65 Milliarden Euro zu. Dank gesunkener Treibstoffpreise sprang der Gewinn jedoch um ein Viertel auf 245 Millionen Euro nach oben.

Billigfluglinien wie Ryanair und Easyjet punkten im Vergleich zu klassischen Fluggesellschaften wie Lufthansa und Air France-KLM mit deutlich geringeren Betriebskosten. Mit den dadurch möglichen niedrigeren Ticketpreisen jagen sie den einstigen Platzhirschen Fluggäste ab. Ryanair zielt zunehmend auch auf Geschäftskunden und verändert dazu Stil und Service. Mit rund 91 Millionen Fluggästen im abgelaufenen Geschäftsjahr lockte Ryanair bereits mehr Kunden an als Europas größte Fluglinie mit ihrer Kernmarke Lufthansa und der bisherigen Billigmarke Germanwings.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0576 -0,91%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr