Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tabakkonzerne zu Milliarden-Entschädigung verurteilt

Tabak Tabakkonzerne zu Milliarden-Entschädigung verurteilt

Drei Tabakkonzerne sind in Kanada zu milliardenschweren Entschädigungen verurteilt worden - sie sollen Raucher nicht ausreichend über Gesundheitsrisiken informiert haben.

Voriger Artikel
Burger King einig mit Lizenznehmer: 84 Filialen gerettet
Nächster Artikel
Zalando hält an kostenlosen Retouren fest

Allein auf Imperial Tobacco Canada kämen Schadensersatzzahlungen in Höhe von 10,5 Milliarden kanadischen Dollar zu.

Quelle: Daniel Karmann/Archiv

Montreal/New York. Ein Gericht verdonnerte die Firmen JTI-Macdonald, Rothmans, Benson & Hedges (RBH) sowie Imperial Tobacco Canada, eine Tochter von British American Tobacco (BAT), am Montag (Ortszeit) zu einer Zahlung von über 15 Milliarden kanadischen Dollar (11 Mrd Euro) an Betroffene.

Das oberste Gericht der Provinz Quebec entschied damit einen fast 17-jährigen Rechtsstreit, in dem knapp eine Million Kanadier wegen Gesundheitsschädigungen geklagt hatten. Zwei Sammelklagen waren eingereicht worden - eine wegen Krebserkrankungen und eine wegen Nikotinsucht. Die Raucher, die sich zusammengetan hatten, werfen den Firmen vor, nicht angemessen über die Risiken aufgeklärt zu haben.

Eigentlich hatten die Kläger Schadenersatz in Höhe von umgerechnet knapp 25 Milliarden Euro gefordert. Die Verfahren waren 1998 gestartet worden, aber erst 2012 hatte der Prozess begonnen. Dem Urteil zufolge soll Imperial Tobacco Canada mit 67 Prozent den höchsten Teil der Entschädigungen zahlen. RBH soll für 20 Prozent der Summe und JTI-Macdonald für die restlichen 13 Prozent aufkommen.

Die Konzerne wiesen die Vorwürfe zurück. Alle drei Unternehmen kündigten an, sich gegen das Urteil wehren zu wollen. "Diese Verfahren sind noch lange nicht vorbei", teilte eine RBH-Sprecherin mit. "Wir werden das Urteil energisch anfechten und glauben, dass wir sehr starke rechtliche Gründe haben, die Entscheidung zu kippen."

JTI-Macdonald erklärte, es gebe schon lange ein hohes Bewusstsein für die Risiken durch Rauchen - seit 40 Jahren werde auf Zigarettenpackungen vor Gesundheitsgefahren gewarnt. Philip Morris, die US-Muttergesellschaft von RBH, bezeichnete das Urteil in einer Stellungnahme als kanadischen Sonderfall. Sammelklagen seien nicht geeignet, um persönliche Schadensfälle zu klären, so der Konzern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 10.695,50 +1,73%
TecDAX 1.709,50 +1,37%
EUR/USD 1,0645 +1,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 83,87 +3,75%
INFINEON 15,84 +3,38%
VOLKSWAGEN VZ 121,30 +2,47%
DT. BANK 14,64 -0,58%
RWE ST 11,68 +0,67%
E.ON 6,14 +0,80%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 140,74%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 106,14%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr