Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Tesla will jetzt auch Solardachziegel verkaufen
Nachrichten Wirtschaft Tesla will jetzt auch Solardachziegel verkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 29.10.2016
Auf einer Pressekonferenz präsentierte Tesla-Chef Elon Musk mehrere Häuser mit Solardächern. Quelle: tesla
Anzeige
Los Angeles

„Die Erderwärmung ist eine ernsthafte Krise und wir müssen etwas dagegen unternehmen“, sagte Tesla-Chef Elon Musk am Freitag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, auf der er verschiedene Häuser mit Solardächern präsentierte. Solarpanele müssten „genauso attraktiv“ wie Elektroautos werden, sagte der Tesla-Chef, dessen Autos inzwischen von vielen zahlungskräftigen Kunden gefahren werden, darunter auch Hollywood-Stars und Unternehmer aus dem kalifornischen Silicon Valley.

Die ersten Solardächer sollen 2017 installiert werden

„Das Ziel sind Solardächer, die besser aussehen als ein normales Dach, Strom produzieren, länger halten, eine bessere Isolierung haben und weniger kosten als ein normales Dach und der Strom zusammen“, sagte Musk. Zusammen mit der Ökostromfirma SolarCity strebe Tesla einen Marktanteil von fünf Prozent an.

Die ersten Solardächer sollten im Laufe des nächsten Jahres installiert werden. Die Übernahme von SolarCity durch Tesla ist allerdings noch nicht gesichert. Vereinbart wurde der Kauf für 2,6 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) bereits. Doch mehrere Aktionäre von Tesla klagen dagegen – weil Musk auch an SolarCity beteiligt ist und in den Verwaltungsräten beider Unternehmen sitzt. Die Anteilseigner werfen ihm daher eine Interessensverquickung vor. 

Eigentlich sollte die im August vereinbarte Übernahme Ende des Jahres abgeschlossen sein. Durch Klagen von Aktionären wird sich dies aber wohl verzögern.

Von afp/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

VW will künftig mehr Elektrofahrzeuge produzieren – und kommt deshalb mit weniger Mitarbeitern aus. Personalvorstand Karlheinz Blessing rechnet damit, dass der Konzern mehr als zehntausend Stellen streichen wird.

28.10.2016

Viele Menschen bestellen rezeptpflichtige Medikamente im Internet. Aber damit könnte bald Schluss sein: Gesundheitsminister Gröhe will den Versandhandel einschränken. Kritiker halten das für falsch und verweisen auf das Wohl der Patienten.

28.10.2016
Wirtschaft Mineralölrückstände - Ikea stoppt Donut-Verkauf

15 Donuts hat „Ökotest“ getestet – alle fielen mit „ungenügend“ durch. Doch nur Ikea zieht Konsequenzen und stoppt den Verkauf.

28.10.2016
Anzeige