Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft US-Arbeitslosenquote bleibt niedrig - Zinswende rückt näher
Nachrichten Wirtschaft US-Arbeitslosenquote bleibt niedrig - Zinswende rückt näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 07.08.2015
Bauarbeiter in Washington: Der Jobmarkt in den USA erholt sich zusehends. Foto: Jim Lo Scalzo
Anzeige

d.

Im Juli wurden Angaben zufolge 215 000 neue Jobs geschaffen. Analysten hatten zwar mit rund 225 000 neuen Stellen gerechnet. Allerdings wurden die Zahlen für die beiden Vormonate Mai und Juni um insgesamt 14 000 Stellen nach oben korrigiert. 

"Der US-Arbeitsmarkt kann die Erwartungen zwar nicht ganz erfüllen, doch der Stellenaufbau lag über der Marke von 200 000, und das dürfte für die Fed zählen", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank.

Die Entwicklung auf dem Jobmarkt ist eine entscheidende Vorgabe bei der Überlegung, wann die Fed sich von der Politik des ultrabilligen Geldes verabschieden wird. "Die Anzahl der neu geschaffenen Stellen ist hoch genug, um eine Zinserhöhung in den kommenden Monaten zu rechtfertigen", sagte Experte Gitzel. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands größter Energieversorger Eon treibt seine Neuausrichtung auch im Ausland voran. Im Zuge der bevorstehenden Aufspaltung in einen Konzern mit Ökostrom (Eon) und mit Atom- und Kohlekraftwerken (Uniper) geht die Trennung von einigen Aktivitäten weiter.

07.08.2015

Verärgerte Sparer haben im Scala-Streit einen weiteren Sieg gegen die Sparkasse Ulm errungen. Die Bank hat ihre Zinsen für lukrative Sparverträge falsch berechnet, entschied das Ulmer Landgericht für gleich mehrere Verfahren.

07.08.2015

Geringe Schäden und der Verkauf einer US-Tochter bringen Europas größtem Versicherungskonzern Allianz einen kräftigen Gewinnschub. Nach einem weiteren starken Quartal hob der neue Vorstandschef Oliver Bäte nun die Prognose für 2015 an.

07.08.2015
Anzeige