Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft US-Wirtschaft nimmt stärker Fahrt auf als erwartet
Nachrichten Wirtschaft US-Wirtschaft nimmt stärker Fahrt auf als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 27.08.2015
Die robusten Zahlen der US-Wirtschaft könnten laut US-Analysten dazu führen, dass die US-Notenbank Fed eine seit längerem diskutierte Anhebung der Zinsen noch einmal überprüft. Quelle: Uli Deck
Anzeige
Washington

t.

Zunächst war nur ein Wachstum von 2,3 Prozent ermittelt worden. Volkswirte hatten eine Revision auf 3,2 Prozent erwartet. Im ersten Quartal war die US-Wirtschaft lediglich um 0,6 Prozent gewachsen.

Verantwortlich für den stärkeren Aufwärtstrend war ein stärkerer Anstieg der Konsumausgaben: Der private Verbrauch legte um 3,1 Prozent zu, nachdem zunächst ein Zuwachs von 2,9 Prozent ermittelt worden war.

Wachstumszahlen werden in den USA auf ein Jahr hochgerechnet. Sie geben an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Tempo ein Jahr lang gehalten würde.

In Europa wird auf diese Hochrechnung auf ein Jahr verzichtet. Die Wachstumsraten sind deshalb geringer und nicht unmittelbar mit amerikanischen Zahlen vergleichbar.

Der Eurokurs reagierte mit deutlichen Kursverlusten auf die Zahlen und fiel auf ein Tagestief von 1,1227 US-Dollar. Der deutsche Aktienmarkt baute seine Gewinne aus. US-Staatsanleihen gerieten unter Druck.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Amerikanische Verbraucher gehen juristisch gegen zehn der größten Autobauer weltweit vor. Ihr Vorwurf: In neuen Start-Stopp-Systemen fehle eine Abschaltautomatik. Eine deutsche Verkehrsexpertin schüttelt den Kopf.

27.08.2015

Berlin (dpa) - Teile des Berliner Flughafens Tegel sind für 19 Millionen Euro repariert und saniert worden. Die Flughafengesellschaft will so sicherstellen, dass Tegel noch mindestens so lange durchhält, bis in rund zwei Jahren der neue Hauptstadtflughafen eröffnet werden soll.

27.08.2015

Die Arbeitsagentur rechnet in den kommenden Monaten mit einer leicht sinkenden Arbeitslosigkeit in Deutschland. "Angesichts der Nachrichtenlage zu wirtschaftlichen Turbulenzen in China und Risiken im Euroraum ist das ein positives Signal", heißt es beim Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

27.08.2015
Anzeige