Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft VW-Großaktionär Porsche will Arbeitsplätze bei VW erhalten
Nachrichten Wirtschaft VW-Großaktionär Porsche will Arbeitsplätze bei VW erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 02.12.2015
VW-Miteigentümer Wolfgang Porsche will sich trotz des Abgas-Skandals für einen Erhalt der Arbeitsplätze bei Volkswagen einsetzen. Quelle: Franziska Kraufmann/Illustration
Anzeige
Wolfsburg

h.

Dieses Gut dürfe nicht leichtfertig verspielt werden. Der Schlüssel sei der wirtschaftliche Erfolg von VW: "Die Familien Porsche und Piëch stehen zur Beschäftigungssicherung bei Volkswagen durch ein stabiles und erfolgreiches Unternehmen", sagte Porsche.

Auch VW-Konzernchef Matthias Müller sowie Markenchef Herbert Diess hatten bereits angekündigt, die Stammbelegschaft halten zu wollen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der streikgeplagten Lufthansa soll heute ein Jobgipfel dazu beitragen, den Dauerstreit zwischen Management und Gewerkschaften zu lösen. Lufthansa hat auf Anregung der Gewerkschaften dazu geladen, wobei bis zuletzt noch nicht klar war, ob die Piloten tatsächlich teilnehmen.

02.12.2015

Erstmals seit Bekanntwerden der Abgas-Manipulationen muss Volkswagen in den USA ein dickes Minus bei den Verkäufen hinnehmen. Insgesamt bleibt der Automarkt in Amerika jedoch in Fahrt.

01.12.2015

Der RWE-Konzern steht ähnlich wie zuvor der Branchenprimus Eon vor einer Aufspaltung seiner Aktivitäten in zwei Teile. Zugpferd des Unternehmens sind künftig die erneuerbaren Energien. Die neue Tochter soll an die Börse, RWE bleibt aber Mehrheitsaktionär.

01.12.2015
Anzeige