Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft VW will am Donnerstag über neuen Vorstand beraten
Nachrichten Wirtschaft VW will am Donnerstag über neuen Vorstand beraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 11.04.2018
Der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess soll neuer Vorstandsvorsitzender des Gesamtkonzerns werden und damit Matthias Müller ablösen. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Der VW-Aufsichtsrat zieht seine Beratungen über den bevorstehenden Konzernumbau um einen Tag vor. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur trifft sich das Kontrollgremium bereits an diesem Donnerstagnachmittag in Wolfsburg, nicht wie ursprünglich geplant am Freitag. Bei dem Treffen sollen wichtige Personalentscheidungen besiegelt und ein Umbau der Konzernstruktur auf den Weg gebracht werden. Ein Sprecher des VW-Aufsichtsrates wollte sich dazu nicht äußern.

Der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess soll neuer Vorstandsvorsitzender des Gesamtkonzerns werden und damit Matthias Müller ablösen. Gunnar Kilian, bisher Generalsekretär im Betriebsrat, soll neuer Personalchef werden und damit auf Karlheinz Blessing folgen. Es könnten auch noch weitere Personalentscheidungen fallen. Die einzelnen Marken des Konzerns wie VW, Audi, Seat und Skoda sollen dem Vernehmen nach in mehrere Gruppen aufgeteilt werden. So soll die Arbeit in dem großen Konzern effizienter werden.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist der vielleicht größte Schritt für mehr Verbraucherschutz, den die EU-Kommission angekündigt hat. Mehr Sicherheit, mehr Transparenz und Kontrolle beim Online-Shopping sind gefragt. Das neue Paket der Brüsseler Behörde beinhaltet weit mehr als nur ein europäisches System für Sammelklagen.

11.04.2018

Lebensmittelrückruf bei der Drogeriekette dm: Wegen Abweichungen bei der Konsistenz können Kunden einen Bio-Sojadrink der Eigenmarke zurückbringen. Schuld sind dem Markt zufolge Mikroorganismen.

11.04.2018

Der geschäftsführende Gesellschafter der Tengelmann-Gruppe, Karl-Erivan Haub, wird seit Samstag in einem Skigebiet an der schweizerisch-italienschen Grenze vermisst. Das bestätigte eine Tengelmann-Sprecherin am Dienstagabend auf Anfrage. „Die Suche läuft auf Hochtouren, wir tun alles, um ihn zu finden“, sagte sie.

10.04.2018
Anzeige