Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weniger Firmeninsolvenzen in Deutschland

Unternehmen Weniger Firmeninsolvenzen in Deutschland

Die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland ist nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Bürgel im ersten Quartal weiter zurückgegangen. In den ersten drei Monaten des Jahres mussten 5706 Unternehmen Insolvenz anmelden.

Voriger Artikel
Springer-Chef Döpfner: Digitalisierung betrifft alle Branchen
Nächster Artikel
Hackerangriff auf Bankkunden in Europa

In den ersten drei Monaten des Jahres mussten 5706 Unternehmen Insolvenz anmelden.

Quelle: Soeren Stache

Hamburg. n. Dies entspricht einem Rückgang um 7,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

"2015 werden die Firmeninsolvenzen das sechste Jahr in Folge sinken", sagte Bürgel-Geschäftsführer Norbert Sellin. "Aktuell gehen wir von bis zu 23 000 Insolvenzen am Jahresende aus." Anfang des Jahres hatte Bürgel noch einen Anstieg der Firmenpleiten um 1,5 bis 2,0 Prozent auf rund 25 000 Fälle erwartet, teilte das Unternehmen mit.

Die rückläufige Entwicklung werde sowohl von der Binnenkonjunktur als auch vom Export getragen, hieß es nun zur Begründung. Positive Impulse habe dabei vor allem der Konsum der Verbraucher geliefert.

Aber auch die Investitionen der Unternehmen hätten zum Wachstum beigetragen. Durch Insolvenzen entstünden für Firmen und Gläubiger aber weiterhin Schäden in Milliardenhöhe. In Deutschland beliefen sich diese im 1. Quartal 2015 auf knapp 4,2 Milliarden Euro.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
DAX
Chart
DAX 11.932,50 +0,89%
TecDAX 1.920,50 +1,12%
EUR/USD 1,0533 -0,76%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 123,72 +1,97%
HEID. CEMENT 87,00 +1,69%
LUFTHANSA 13,64 +1,63%
FRESENIUS... 75,16 -0,51%
LINDE 153,02 -0,45%
DT. TELEKOM 16,27 -0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 175,11%
Crocodile Capital MF 129,72%
Morgan Stanley Inv AF 125,60%
BlackRock Global F AF 116,22%
First State Invest AF 111,13%

mehr

  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr