Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Wieder Warnstreik bei der Telekom
Nachrichten Wirtschaft Wieder Warnstreik bei der Telekom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 17.03.2016
Unter anderem wird eine Gehaltserhöhung von fünf Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten gefordert. Quelle: Oliver Berg/Archiv
Anzeige
Leipzig

e. Sie fordert unter anderem eine Gehaltserhöhung von fünf Prozent bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Angesichts guter Geschäftszahlen 2015 hätten die Beschäftigten kein Verständnis, dass die Telekom kaum Spielraum für Lohnerhöhungen sehe, teilte Verdi-Sprecher Frank Sauerland mit.

Am kommenden Dienstag beginnt die dritte Verhandlungsrunde in Berlin. Die Arbeitgeber hatte dafür bereits am Montag ein neues Angebot angekündigt. Dennoch will Verdi seine Warnstreikaktionen bis zum Beginn der Gespräche fortsetzen. Die Gewerkschaft verhandelt nach eigenen Angaben für rund 63 000 Tarifangestellte und Auszubildende bei der Deutschen Telekom. Im April 2014 waren die Entgelte über zwei Jahre in zwei Schritten um 4,6 Prozent erhöht worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die US-Notenbank Federal Reserve steuert bei ihrer Geldpolitik einen äußerst vorsichtigen Kurs und lässt ihren Leitzins unverändert bei 0,25 bis 0,5 Prozent.

16.03.2016

Am Abend wird Fed-Chefin Janet Yellen zeigen, wohin die US-Geldpolitik steuert. Die Anleger warten bis dahin ab. Allerdings bewegten Nachrichten einzelne Kurse am deutschen Aktienmarkt kräftig.

16.03.2016

Baustellen wegen des Abgas-Skandals hat Volkswagen derzeit schon mehr als genug, da kam der gelungene Rückruf-Start des Amarok vor Wochen gerade recht. Doch nun droht auch hier Ungemach. Ausgerechnet beim Volumen-Modell Passat gefährden technische Probleme den Plan.

16.03.2016
Anzeige