Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional 20 E-Autos suchen zur AMI Testfahrer in Leipzig
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional 20 E-Autos suchen zur AMI Testfahrer in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 06.05.2014
ePendler-Logo Quelle: pd
Leipzig

Wer schon immer einmal einen Stromer ausprobieren wollte, kann sich jetzt als Testfahrer bewerben - und mit etwas Glück neun Tage lang völlig kostenlos fahren. Ab Mittwoch (7. Mai) sind Bewerbungen im Internet möglich.

Das schwarz-grüne Logo "E-Pendler" wird in Leipzig während der AMI öfter zu sehen sein. "Das kleben wir auf jeden unserer Testwagen", verrät Christoph von Radowitz vom Bundesverband E-Mobilität (BEM), der die Aktion gemeinsam mit der Leipziger Volkszeitung und dem Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) durchführt. Und weil der VDIK auch ideeller Träger der AMI ist, startet der große Praxistest auf Leipzigs Straßen pünktlich mit der Automesse am 30. Mai.

Bis zu 20 Stromer mit dem E-Pendler-Logo sollen auf Leipzigs Straßen kommen. Am Steuer werden Pendler sitzen, die das Auto zehn Tage lang auf Herz und Nieren testen können - komplett kostenlos. "Die Leute sollen selbst erfahren, dass E-Mobilität funktioniert - und sogar richtig Spaß macht", sagt von Radowitz. Und nebenbei wolle man auch die Alltagstauglichkeit der Stromer unter Beweis stellen.

Als Zielgruppe habe man sich ganz bewusst Pendler ausgesucht, die jeden Tag zur Arbeit fahren. Denn für solche eher kurze Strecken seien Stromautos ideal, die begrenzte Reichweite kein Problem. Auch das Aufladen soll nichts kosten: "Jeder Teilnehmer bekommt eine Ladekarte der Stadtwerke Leipzig, mit der er jede Ladestation im Stadtgebiet kostenlos nutzen kann", so von Radowitz. Wer außerhalb wohne und zu Hause auflade, müsse den Strom aber selbst zahlen. Ausdrücklich als Teilnehmer erwünscht sind Fahrgemeinschaften. Fahren darf aber nur einer. "Aus versicherungsrechtlichen Gründen lässt sich das leider nicht anders machen."

Die Testwagen kommen von verschiedenen Herstellern - und werden gratis zur Verfügung gestellt. Mit dabei ist auch Renault mit den Modellen Zoe und Fluence ZE. Dabei haben die Franzosen ihren AMI-Stand in diesem Jahr abgesagt. Bei der Pendler-Aktion sind sie trotzdem mit von der Partie. Weitere Autos stellen Opel (Ampera), Mitsubishi (Outlander PHEV) und Volvo (Volvo V60 Plug-in). Das sind zwar keine reinen Stromer, sie können als Plug-in-Hybrid aber auch rein elektrisch fahren. Mit BMW und Porsche laufen die Gespräche. Wenn alles klappt, kommen auch die Leipziger Modelle BMW i3 und Porsche Panamera S E-Hybrid in die Flotte.

Wer mitmachen möchte: Bewerbungen sind bis 21. Mai möglich - unter www.ependler-ami-leipzig.de. Die Seite wird am 8. Mai freigeschaltet "Wir werden sicher mehr Bewerber haben als Fahrzeuge", ist sich von Radowitz sicher. "Dann muss das Los entscheiden." Die Übergabe soll zur feierlichen AMI-Eröffnung am Freitag, dem 30. Mai - dem Brückentag nach Himmelfahrt - erfolgen, direkt vor der Glashalle der Neuen Messe.

www.ependler-ami-leipzig.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.05.2014

Frank Johannsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!