Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken und fahren zur Buchmesse
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Amazon-Mitarbeiter in Leipzig streiken und fahren zur Buchmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 13.03.2015
Wieder Streik bei Amazon: Mitarbeiter in Leipzig legten am Freitag die Arbeit nieder. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Vormittag seien etwa 150 Beschäftigte in den Ausstand getreten und zur Leipziger Messe gefahren, um mit Besuchern über Amazon ins Gespräch zu kommen, sagte Verdi-Bereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago. Der Streik sollte bis zum Ende der Spätschicht dauern.     

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hatte im Arbeitskampf mit Amazon zuvor neue Streiks vor Ostern angekündigt. „Damit die Geschäftsführung begreift, wie wichtig Verlässlichkeit und Sicherheit im Alltag ist, werden die Kolleginnen und Kollegen vor Ostern mit flexiblen Streiks ein weiteres Zeichen setzen und für Unsicherheit im Arbeitsablauf sorgen“, teilte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger Freitagnacht mit.

Verdi will Amazon dazu bewegen, einen Tarifvertrag abzuschließen, der sich nach den Konditionen des Versand- und Einzelhandels richtet. Der deutsche Ableger des US-Konzern verweigert dies bisher strikt.  Ab nächster Woche sollen die Streiks laut Verdi wellenartig an anderen Standorten weitergehen. Amazon reagierte gelassen. „Wir sagen unseren Kunden zu, dass ihre Waren pünktlich ankommen werden“, sagte Sprecherin Anette Nachbar.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige