Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Berufsweltmeisterschaften kommen 2013 nach Leipzig – 43 Millionen Euro werden investiert

Berufsweltmeisterschaften kommen 2013 nach Leipzig – 43 Millionen Euro werden investiert

2013 messen in Leipzig Fachkräfte aus der ganzen Welt ihr Können bei den Berufsmeisterschaften WorldSkills. Zur Organisation der Großveranstaltung ist am Dienstag ein Organisationskomitee gegründet worden.

Quelle: Screenshot worldskillsleipzig2013

Leipzig. 43 Millionen Euro stehen zur Verfügung, um die Leistungsschau auf die Beine zu stellen.

In drei Jahren sollen in der Messestadt internationale Berufs-Talente um Titel und Medaillen wetteifern. 1000 Auszubildende und Fachkräfte bis zum Alter von 22 Jahren aus 50 Staaten werden an den Ausscheidungen teilnehmen. Vom 2. bis 7 Juli werden die Besten aus den Bereichen Industrie, Handwerk und Dienstleistung gesucht.

Die Weltmeisterschaften finden alle zwei Jahre und je an einem anderen Austragungsort statt. Deutschland hatte sich um die 42. Ausgabe der Championade 2009 beworben. Ihren Mitbewerber Paris habe Leipzig mit „einem fachlich hervorragenden und soliden Konzept“ aus dem Rennen geworfen, so Theodor Niehaus, Vorstandsvorsitzender des WM-Gesellschafters SkillsGermany. Nach 40 Jahren – damals fand die Berufe-WM in Müchen statt – wird der Wettkampf erstmals wieder auf deutschem Boden ausgetragen.

Neben den Wettbewerben selbst soll auch ein Rahmenprogramm, ein Kongress sowie Ausstelllungen organisiert werden. „Das ist Werbung für den Wirtschafts- und Bildungsstandort  Deutschland und sein duales Bildungssystem“, so Niehaus weiter. Zu den WorldSkills-Berufsweltmeisterschaften werden etwa 200.000 Besucher erwartet.

Diese können Ausscheidungen in 50 Disziplinen miterleben. Die Teilnehmer müssen in den verschiedensten Berufssparten ihr Können unter Beweis stellen. Die Disziplinen reichen vom Schweißen und Kochen, über Mechatronik bis hin zu Landschafts- und Gartenbau. Aus der Kreativwirtschaft stehen Webdesign und Mode auf dem Prüfstand.

Über die zu investierenden 43 Millionen Euro freut sich auch die Leipziger Messe, die als Mitgesellschafter auftritt. „Das ist für die Stadt Leipzig und die Messe, für das Land Sachsen und das mitteldeutsche Ballungszentrum ein enormer Gewinn an Wirtschaftskraft. Tausende Übernachtungen, touristische Umsätze und Kaufkraft der Besucher werden der Region nachhaltige Effekte bringen“, sagte Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner. „Mit den WorldSkills werden all unsere Messehallen und das gesamte Außengelände belegt sein.“

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr