Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Bundespräsident Steinmeier besucht Leipziger BMW-Werk
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Bundespräsident Steinmeier besucht Leipziger BMW-Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 17.04.2018
Im Rahmen der Themenwoche „Du bildest Zukunft“ kommen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Bündenbender am Mittwoch ins Leipziger BMW-Werk. Quelle: dpa
Leipzig

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Bündenbender besuchen am Mittwoch das Leipziger BMW-Werk. Dort wollen sie sich ab 13 Uhr vor allem über die Situation von Auszubildenden informieren. Dazu sind neben einer Werksbesichtigung Gespräche mit mehreren BMW-Azubis geplant. Dabei soll es auch um politische Mitbestimmung gehen. Elke Bündenbender setzt den Fokus bei ihrem Besuch auf die Ausbildung von weiblichen Fachkräften.

Der Besuch findet im Rahmen der Themenwoche „Du bildest Zukunft“ statt, die sich mit der Fachkräfteausbildung beschäftigt. Organisiert wird die Themenwoche unter anderem vom Bundesverband der Deutschen Arbeitgeberverbände (BD) und dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB).

Im Leipziger BMW-Werk wurden seit der Eröffnung im Jahr 2005 insgesamt 726 junge Menschen ausgebildet beziehungsweise befindet sich derzeit in einer Ausbildung. Der Anteil von weiblichen Azubis liegt derzeit bei 22 Prozent. 5300 Menschen werden am Leipziger Standort des Autobauers beschäftigt.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Montag, 14.39 Uhr: Die erste Boeing 737-800 der Aeroflot-Tochter Pobeda landete in Schkeuditz. Der russische Billigflieger ist schon die fünfte Airline, die sich in Leipzig auf der Moskau-Strecke versucht. Airline-Chef Andrej Kalmykow hofft auf eine Auslastung von 100 Prozent.

16.04.2018

In Großkugel vor den Toren des Flughafens Leipzig/Halle geht es Schlag auf Schlag: Erst im November hatte die Deutsche-Post-Tochter DHL hier ihr neues Express-Verteilzentrum eröffnet. Jetzt baut nur 600 Meter von DHL entfernt auch Konkurrent Hermes ein Paketzentrum.

14.04.2018

Die neue Bundesregierung will Leipzig/Halle zum zentralen Frachtflughafen ausbauen. Davon verspricht sich Leipzigs IHK-Präsident Kristian Kirpal (44) neuen wirtschaftliche Schub für die ganze Region. Und der Ausbau wird auch viele gut bezahlte neue Jobs schaffen, ist Kirpal überzeugt.

16.04.2018