Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Entlassungen bei Unister: Mitarbeiter haben gute Jobchancen in Call-Center-Branche
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Entlassungen bei Unister: Mitarbeiter haben gute Jobchancen in Call-Center-Branche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 30.05.2014
Unister-Zentrale im Barfußgässchen (Archivbild). Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Genaue Zahlen, wie viele freie Jobs es in hiesigen Call-Centern gibt, nannte er nicht.

Der Branchenriese buw aus Osnabrück, der bundesweit über 5000 Mitarbeiter beschäftigt, bestätigte die positive Einschätzung der Arbeitsagentur. „Der Personalfaktor ist der limitierende Faktor für das Wachstum", sagte Unternehmenssprecher Gero Keunecke gestern. Anders ausgedrückt: „Der Personalbedarf ist höher als die Nachfrage." So haben die Niedersachsen zurzeit in Leipzig 50 freie Stellen. Insgesamt hat das Unternehmen in der Stadt 1100 Beschäftigte. „Leipzig ist unser größter Standort", sagte Keunecke. In Leipzig gibt es es 60 Dienstleister sowie Firmen, die eigene Call-Center betreiben. Zusammen haben sie 4500 Arbeitsplätze.

Unister hatte, wie berichtet, das Aus der Tochter Portalservice für Ende Juni damit begründet, dass es auch nach fünf Jahren unter anderem wegen des hohen Wettbewerbdrucks in diesem Geschäftsfeld nicht gelungen sei, schwarze Zahlen zu schreiben. Die Unister Holding GmbH beschäftig insgesamt 1800 Mitarbeiter und ordnet nach Jahren eines rasanten Mitarbeiteraufbaus derzeit die Strukturen. Die Firma betreibt Internetportale in Bereichen wie Ratgeber, Preisvergleiche und Reisen.

Ulrich Milde

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige