Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Estnische Firma Skeleton investiert 10 Millionen Euro in Sachsen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Estnische Firma Skeleton investiert 10 Millionen Euro in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 25.09.2016
Skeleton Technologies will zehn Millionen Euro in Sachsen investieren. (Symbobild) Quelle: dpa
Anzeige
Großröhrsdorf/Leipzig

- Die estnische Firma Skeleton Technologies will sich in Großröhrsdorf bei Dresden niederlassen. Rund zehn Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Standort, sagte ein Unternehmenssprecher der Deutschen Presse-Agentur. Voraussichtlich von Januar 2017 an sollen in Großröhrsdorf Ultrakondensatoren produziert werden.

Das sind Energiespeicher, die schneller Energie aufnehmen und abgeben als herkömmliche Batterien. Sie können unter anderem im Rennsport, in der Raumfahrt und Satelliten sowie bei stationären Speichern zum Einsatz kommen.

Zum Hochfahren der Produktion sucht Skeleton unter anderem Produktionsingenieure sowie Anlagenbediener. Bis 2018 sollen in Großröhrsdorf rund 50 Mitarbeiter beschäftigt werden. Mit dem neuen Standort will das Unternehmen aus Estland seine Produktion von derzeit 500 000 Zellen pro Jahr auf rund fünf Millionen Zellen verzehnfachen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige