Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
FDP-Fraktion fordert Stopp des „ideologischen“ Kampfes gegen Outletcenter Wiedemar

FDP-Fraktion fordert Stopp des „ideologischen“ Kampfes gegen Outletcenter Wiedemar

Der „ideologische Kampf der sächsischen Messestadt gegen eine andere sächsische Gemeinde“ muss aufhören. Das fordert die FDP-Fraktion im Leipziger Stadtrat in Bezug auf die Haltung der Stadt gegenüber dem geplanten Factory-Outlet-Center (FOC) in Wiedemar.

Voriger Artikel
Marketing Club Leipzig setzt auf Facebook und Xing: "Zukunftsoffensive hat begonnen"
Nächster Artikel
Leipziger DHL-Logistikdrehkreuz wächst weiter - bislang 3000 Mitarbeiter eingestellt

Ein Modell des geplanten Factory Outlets bei Wiedemar.

Quelle: PR

Leipzig/Wiedemar. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) solle die Klage zurücknehmen, heißt es in einer Mitteilung der Partei, dies sei nur folgerichtig.

“Nachdem unsere Nachbarin Halle diesen Schritt gegangen ist, sollte sich auch Leipzig der Entwicklung nicht mehr entgegenstellen“, erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Isabel Siebert. Der Widerstand gegen das FOC sei zurecht zusammengebrochen. „Nur Leipzig schaltet weiterhin auf stur.“

Leipzigs Haltung in dem Verfahren sei nicht nur unangemessen, es gefährde unter Umständen auch den Standort Sachsen, erklärte die FDP. „Es wird Zeit für pragmatische Politik, die sich an den Lebenswelten der Menschen orientiert. Es kommt ja auch niemand auf die Idee, das Internet zu verbieten, nur weil man dort Einkaufsschnäppchen machen kann“, kritisierte die Fraktion der Liberalen.

Leipzig, Halle und weitere Gemeinden hatten ursprünglich vor, gemeinsam gegen die in Wiedemar und im nahe gelegenen Brehna geplanten Outletcenter vorzugehen. Nachdem beide Großstädte die Klagen gegen Brehna zurückgezogen hatten, entschied Halle, sich auch aus dem Rechtsstreit um das FOC Wiedemar zurückzuziehen. Was bleibe, sei der „ideologische Kampf“ Leipzigs gegen Wiedemar.

Der FOC-Betreiber, die niederländische Firma Stable International, gibt an, jährlich bis zu 1,5 Millionen Kunden aus ganz Mitteldeutschland zu erwarten. „Das sind eine Menge potentieller Gäste für Leipzigs Kultur, Hotels und Restaurants“, die nicht einfach an der Autobahn stehen gelassen werden sollten, kritisiert die FDP-Stadtratsfraktion.

phpTv5ADJ20110228165451.jpg

Michael Czupalla, Till Schwerdtfeger, Babette Schmidt, Herman Veenendaal, Kees Woltering und Karin Bödemann (v.l.n.r.) bei der Bauschildenthüllung zum Fashion Outlet Center in Wiedemar.

Quelle: Grundmann WestendPR

Die Gemeinde Wiedemar unterstützt das Vorhaben mit ganzer Kraft. „Wir betrachten die Errichtung des FOC als einen Gewinn für die gesamte mitteldeutsche Region um die Ballungszentren Halle und Leipzig.“, sagte Bürgermeisterin Karin Bödemann (CDU). Leipzig will die Ansiedlung dagegen weiterhin mit einer Klage beim Verwaltungsgericht stoppen.

Die Landesdirektion hat Leipzigs Widerspruch gegen die Baugenehmigung allerdings zurückgewiesen. Auch ein Eilantrag auf einstweiligen Rechtsschutz beim Verwaltungsgericht wurden abgelehnt. Das FOC in Wiedemar darf somit gebaut werden. Ob es allerdings auch für den Fabrikverkauf genutzt werden darf, soll erst das Hauptverfahren am Verwaltungsgericht entscheiden.

Die Stadt Leipzig ist nach wie vor davon überzeugt, „dass das Vorhaben FOC Wiedemar aufgrund seiner schädlichen Auswirkungen auf das Oberzentrum Leipzig unzulässig ist“, hieß es im November 2010 aus dem Dezernat Stadtentwicklung und Bau.

chl/mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr