Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gas-Handelsvolumen an Leipziger EEX schießt hoch - Sorge wegen Ukraine-Krise

Gas-Handelsvolumen an Leipziger EEX schießt hoch - Sorge wegen Ukraine-Krise

Unsicherheit in der Gasbranche wegen der Ukrainekrise hat das Gas-Handelsvolumen an der Leipziger Energiebörse EEX steil nach oben getrieben. Im ersten Quartal des Jahres seien am Spot- und Terminmarkt für Gas 83,4 Terrawattstunden gehandelt worden, 180 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, sagte EEX-Vorstandschef Peter Reitz am Mittwoch in Leipzig.

Voriger Artikel
Süßwaren-Rekordumsatz: Halloren erwirtschaftet 118 Millionen Euro
Nächster Artikel
Rekordjahr bei Energiebörse EEX spült 5,6 Millionen Euro in Leipzigs Stadtkasse

Die EEX verzeichnete einen kräftigen Zuwachs.

Quelle: dpa

Leipzig. Marktteilnehmer wollten sich angesichts der Ukraine-Krise aus Sorge vor Unsicherheiten in der Gasversorgung stabile Preise sichern. Mehr als ein Drittel des deutschen Gasverbrauchs deckt Russland. Ungefähr die Hälfte dieser Gasimporte fließen bisher durch die Ukraine.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft Regional
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr