Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Geschäft mit dem Glück: Sachsen profitiert von gestiegenen Investitionen in Glücksspiele
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Geschäft mit dem Glück: Sachsen profitiert von gestiegenen Investitionen in Glücksspiele
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 18.04.2015
Vor zwei Jahren investierten die Sachsen pro Kopf noch 13 Euro weniger in Glücksspiele. Quelle: Ole Spata (Symbolfoto)
Anzeige
Dresden

Das waren rund eine Million Euro mehr als im Jahr zuvor.

Auch für 2015 rechnen die Behörden mit einer „stabilen Weiterentwicklung“ dieser Einnahmen. Laut der Statistik gab es Mitte März mit 493 Spielhallen mit Automaten acht weniger als im Juli 2014. Damals waren zudem fast 7000 Automaten in Spielhallen und Gaststätten registriert. Nach einer Statistik des Arbeitskreises gegen Spielsucht stieg der Kasseninhalt aus Geldspielgeräten zwischen Anfang 2012 und Anfang 2014 um rund ein Viertel auf mehr als 136 Millionen Euro. Trotz Einwohnerrückgangs wurden pro Kopf 13 Euro mehr riskiert als zwei Jahre zuvor. (mit dpa)

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige