Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Kommunale Eigner von VNG wollen eigenständige Gasversorgung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Kommunale Eigner von VNG wollen eigenständige Gasversorgung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 21.12.2009
Anzeige
Leipzig/Berlin

„Wir wollen uns noch stärker als Korrektiv für eine ausgewogene Aktionärsstruktur profilieren“, sagte VuB Geschäftsführer Andreas Reinhardt am Montag in Berlin. Es werde an neuen Strukturen gearbeitet. Derzeit verwalte die VuB die Anteile der zehn Kommunen treuhänderisch. „In der VNG kann keiner was an der VuB vorbei machen“. Es gebe keine Gespräche über etwaige Anteilsverkäufe.

Nach monatelangem Streit war der Oldenburger Energieversorger EWE (47,9 Prozent) mit dem Versuch gescheitert, durch die Übernahme kommunaler Anteile die Mehrheit an VNG zu bekommen. EWE will sich aus diesem Engagement zurückziehen und seine Anteile an den EnBW-Konzern (Karlsruhe) verkaufen. EnBW ist mit 26 Prozent bei EWE eingestiegen. Nach einer kartellrechtlichen Entscheidung muss EnBW allerdings seine Anteile an der sächsischen Beteiligungsholding Geso verkaufen. Dazu gab der Aufsichtsrat der EnBW mittlerweile grünes Licht. Die Geso ist an regionalen und kommunalen Energieversorgern in Ostsachsen beteiligt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige