Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Leipzig zeigt wirtschaftliche Dynamik: Platz zwei unter 50 deutschen Großstädten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Leipzig zeigt wirtschaftliche Dynamik: Platz zwei unter 50 deutschen Großstädten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 09.12.2011
Leipzig holt wirtschaftlich auf im bundesweiten Vergleich. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Berlin/Leipzig

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) und das Magazin "Wirtschaftswoche" beurteilten Indikatoren wie Einkommen oder Bildungsstand. Top in der Dynamik, Flop beim Ist-Zustand: Im Niveau-Ranking erreichte Leipzig nur Platz 45.

Wissenschaftler hatten gut 90 sozio-ökonomische Faktoren ausgewertet. Sie erstellten zwei Ranglisten: zum wirtschaftlichen Niveau mit München an der Spitze und zur jüngsten Entwicklung (Dynamik) mit Kassel vorn, gefolgt von Leipzig.

Leipzig in Zahlen - Stärken und Schwächen

Die Studie hebt als Stärken in der Leipziger Entwicklung von 2005 bis 2010 die Arbeitsplatzversorgung insgesamt hervor. Außerdem habe sich die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Jobs um 16,1 Prozent verbessert. Im Vergleich zu den 50 Städten von Aachen bis Wuppertal bedeutete das zweimal Platz 1 für die Messestadt. Ebenfalls positiv: Leipzig verjüngt sich, der Altersquotient sank um 1,4 Prozent. Trotzdem hätten die ostdeutschen Städte weiterhin mit der Abwanderung junger Menschen zu kämpfen, hieß es am Freitag von Seiten der Auftraggeber der Studie.

Hochqualifizierte Arbeitnehmer - hohe Arbeitslosenquote

Leipzig bietet zunehmend mehr Arbeitsplätze - hat aber immer noch eine hohe Arbeitslosenquote. Quelle: dpa

Das Niveau-Ranking, das den aktuellen wirtschaftlichen Zustand der Städte betrachtet, zeigt, was noch zu tun ist: Trotz des guten Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt belegt Leipzig bei der Arbeitslosenquote den vorletzten Platz. Die Rote Laterne hat Gelsenkirchen im Ruhrgebiet, auf Platz eins steht München. Für die wirtschaftliche Entwicklung der bayerischen Metropole ist laut INSM die Verknüpfung von Wirtschaft und Wissenschaft um die Technische Universität ein zentraler Treiber.

Trotz starker Defizite in Sachen Wohlstand punktet Leipzig auch im Niveau-Ranking mit besonderen Stärken. Bei der Kinderbetreuung belegt die Stadt Platz fünf im Gesamtvergleich. 42,7 Prozent aller Kinder unter drei Jahren in Leipzig werden danach in Krippen betreut. Das liegt weit über dem Großstadt-Durchschnitt von 21,6 Prozent.

Auch beim Bildungsstand seiner Arbeitnehmer ist Leipzig gut im Rennen. 17,3 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten hat einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss. Beim Anteil Hochqualifizierter Arbeitnehmer belegt Leipzig damit Platz 6. Bei Unternehmern genießt die Messestadt einen guten Ruf: Nach einer Umfrage der IW Consult und der Universität Bonn halten 70,4 Prozent der befragten Unternehmer Leipzig für eine wirtschaftsfreundliche Stadt.

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft bekommt ihr Geld nach eigenen Angaben von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und Elektroindustrie. Als ihr Ziel nennt sie die konsequente wettbewerbliche Ausrichtung der Wirtschafts- und Sozialordnung.

Evelyn ter Vehn / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige