Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Messe Leipzig verzeichnet zehn Prozent Umsatzrückgang

Messe Leipzig verzeichnet zehn Prozent Umsatzrückgang

Die Leipziger Messe erzielt 2009 voraussichtlich zehn Prozent weniger Umsatz, steht aber besser da als viele Mitwettbewerber. Wegen der wirtschaftlich schwierigen Situation verzichten die Mitarbeiter auf eine bereits beschlossene Gehaltserhöhung.

Voriger Artikel
Studie: Nur wenige DDR-Marken haben Einführung der Marktwirtschaft überlebt
Nächster Artikel
Messe Leipzig hat neue Sprecherin
Quelle: Andreas Döring

Leipzig.   Das sagte Messe-Geschäftsführer Martin Buhl-Wagner der Leipziger Volkszeitung. Nach dem Weggang von Messechef Wolfgang Marzin führt er derzeit die Geschäfte der Leipziger Ausstellungsgesellschaft allein. Der Umsatz sei zurückgegangen, obwohl die Besucherzahlen mit 1,1 Millionen fast auf Vorjahresniveau lägen und die Messe  über 600 Aussteller mehr hatte als 2008, insgesamt 10 800. „Einbußen mussten wir ausgerechnet bei Veranstaltungen mit hoher Wertschöpfung hinnehmen. Vor allem fehlt uns die Games Convention, die 2009 ausgesetzt wurde, und die AMI konnte etwas weniger Fläche vermieten. Dadurch ist der durchschnittliche Erlös pro Quadratmeter insgesamt gesunken“, sagte Buhl-Wagner.Die Messe werde den eingeleiteten Sparkurs konsequent fortführen. „Es wird alles auf den Prüfstand gestellt. So konnten wir allein im technischen Bereich eine hohe einstellige Millionensumme einsparen. Das gesamte Haus hat zudem eine Reduzierung der Gehälter akzeptiert. Die Mitarbeiter verzichten auf eine anstehende Anhebung. Das werte ich als ein Zeichen, dass die Mannschaft in schwierigen Zeiten zu ihrer Messe steht.“ Im Gegenzug werde auf Jobabbau verzichtet, sagte Buhl-Wagner.Er gehe davon aus, dass es bei der Leipziger Messe  wieder zwei Geschäftsführer geben wird. Dass er nach dem Weggang von Wolfgang Marzin die Gesellschaft ohne Hektik erst einmal alleine führen dürfe, werte er als „großes Vertrauen in meine Person und in die Mannschaft“. 

Andreas Dunte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft Regional
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr