Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Mitarbeiter von Nokia Siemens demonstrieren in Leipzig gegen Stellenstreichungen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Mitarbeiter von Nokia Siemens demonstrieren in Leipzig gegen Stellenstreichungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 06.02.2012
Rund 200 Beschäftigte des Netzwerkausrüsters Nokia Siemens Networks haben am Montag am Leipziger Hauptbahnhof gegen die geplante Standortschließung demonstriert. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Laut Gewerkschaftssekretär Thomas Arnold von der IG Metall nahm fast die komplette Belegschaft des Leipziger Standorts am Protest teil.

Nur eine Notbesetzung sei im Betrieb geblieben. Die Mitarbeiter trugen Transparente mit Aufschriften wie „Siemens lass uns nicht im Stich“ und „Einst füllten wir Siemens die Kassen. Nun werden wir von Euch entlassen.“

Nokia Siemens Networks streicht in Deutschland 2900 seiner rund 9000 Stellen. Davon betroffen ist nach Angaben der IG Metall auch der Standort Leipzig. Arnold zufolge ist in der kommenden Woche mit näheren Informationen zu rechnen.

Wie Nokia Siemens Networks am vergangenen Dienstag mitgeteilt hatte, soll das Geschäft in Deutschland auf die fünf Standorte in Berlin, Bonn, Bruchsal, Düsseldorf und Ulm konzentriert werden, alle übrigen sollen geschlossen werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige