Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mitgas erhöht Preise am 1. März - Familien zahlen im Durchschnitt zwölf Euro mehr

Mitgas erhöht Preise am 1. März - Familien zahlen im Durchschnitt zwölf Euro mehr

Der Gasversorger Mitgas erhöht zum 1. März seine Preise. Während der Grundpreis unverändert bleibe, steige der Arbeitspreis pro Kilowattstunde um 0,73 Cent brutto.

Kabelsketal. Auf Familien, die durchschnittlich 20 000 Kilowattstunden im Jahr verbrauchen, kommen höhere Ausgaben von etwa 12 Euro pro Monat zu, teilte die Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH (Mitgas) in Kabelsketal in der Nähe von Halle am Mittwoch mit.

Die neuen Tarife sind laut Unternehmen Folge höherer Nutzungsentgelte und gestiegener Gasbezugskosten. Netznutzungsentgelte sind Bestandteil des Erdgaspreises und müssen vom Gashändler an den Netzbetreiber entrichtet werden.

Mitgas ist nach eigenen Angaben der größte regionale Gasversorger in den neuen Bundesländern. In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen sowie in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern versorge das Unternehmen rund 181 000 Kunden mit Erdgas, Bioerdgas, Flüssiggas und Wärme. Darüber hinaus ist Mitgas Vorlieferant für Stadtwerke.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr