Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Nach Brand: Raffinerie in Leuna produziert wieder
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Nach Brand: Raffinerie in Leuna produziert wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 29.06.2017
Der Brand in der Total-Raffinerie in Leuna. Quelle: dpa
Anzeige
Leuna

Frohe Botschaft in Sachsen-Anhalt: Rund sechs Wochen nach einem Brand in der Total-Raffinerie in Leuna ist die Anlage jetzt teilweise wieder in Betrieb genommen worden. Die Raffinerie produziere nun wieder Kraftstoff und trage somit zur Versorgung der regionalen Tankstellen bei, teilte das Unternehmen gestern mit.

Die weiteren Reparaturarbeiten dauerten parallel an. Betroffen sind zentrale Teile der Anlage. Sie müssten aufwendig repariert werden, sagte eine Sprecherin. Die Arbeiten liefen nach Plan. Die Anlage solle den Betrieb so schnell wie möglich wieder komplett aufnehmen.

Die Raffinerie in Leuna beliefert rund 1300 Tankstellenkunden mit Kraftstoffen. Mitte Mai war es auf dem Gelände zu einem Schwelbrand gekommen. Die Raffinerie stand zu dem Zeitpunkt wegen geplanter Wartungsarbeiten still. Verletzt wurde niemand. Bislang ruhte die Produktion. Die Versorgung der betroffenen Regionen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sei aber gesichert, hieß es zuletzt.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bürgermeister auf dem Land fühlen sich beim Breitbandausbau in Sachsen abgekoppelt und fordern eine Kurskorrektur. Flächendeckender Breitbandausbau sei eines der wichtigsten Vorhaben, um Deutschland zukunftssicher zu gestalten. Das könne nicht auf Kommunen abgewälzt werden.

02.07.2017

Das Sächsische Wirtschaftsministerium hat eingeräumt, dass in vielen Betrieben des Freistaats gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz verstoßen wird. Und dass die Kontrollen vor Ort immer weiter zurückgehen. Grüne und DGB sehen darum dringenden Nachholbedarf.

30.06.2017

Dresden bekommt eine neue Zigarettenfabrik. Der Konzern Philip Morris investiert 290 Millionen Euro und schafft 500 neue Jobs.

10.04.2018
Anzeige