Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Nova Eventis erwartet 35.000 Kunden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Nova Eventis erwartet 35.000 Kunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 02.11.2009
Das Einkaufszentrum Nova Eventis war am Sonntag voller Menschen. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Der erste Unfall wurde um 12.48 Uhr gemeldet. Auf der Abfahrt zum Einkaufszentrum habe es gekracht. Infolge dessen fuhren weitere Fahrzeuge ineinander, so ein Polizeisprecher. "Dabei wurde eine Person leicht verletzt." An der Unfallserie seien zehn Fahrzeuge beteiligt gewesen. Insgesamt entstand ein Schaden von über 30.000 Euro. "Der Stau löst sich jetzt langsam auf", sagte der Polizeisprecher weiter. Durch das hohe Verkehrsaufkommen könne es aber noch eine ganze Weile dauern, bis es wieder flott in alle Richtungen gehe. "Nach München wird es ja jeden Sonntag wegen des Rückreiseverkehrs eng. Hinzu kommt heute noch der verkaufsoffene Sonntag."

Nachdem am Reformationstag in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen alle Läden geschlossen hatten, öffnete der Einkaufspark Nova Eventis am Sonntag seine Türen von 13 bis 18 Uhr. Über 200 Geschäfte luden zum Bummeln und Einkaufen ein. Ein Angebot, das gern angenommen wurde. "Wir rechnen heute mit rund 35.000 Besuchern", sagte Center-Manager Thomas Oehme am Nachmittag gegenüber LVZ-Online. Zwölf Parkplatzanweiser würden die ankommenden Fahrzeuge auf 7000 Parkplätze verteilen. Noch gebe es Kapazitäten. Geduld brauche man aber, bevor man den Parkplatz erreiche. "Die Ampelschaltung auf der B 181 ist seit langem ein Problem", klagt Oehme. "Die Grünphase ist einfach zu kurz." Immer wieder gäbe es Gespräche mit der Leipziger Polizei, um die Taktung an verkaufsoffenen Sonntagen zu verlängern. Bisher ohne Erfolg. "Auf sachsen-anhaltischer Seite geht das immer problemlos."

Anne Sturm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige