Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional RB Leipzig zieht ins Schrödterhaus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional RB Leipzig zieht ins Schrödterhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:54 11.01.2010
Das Schrödter-Haus am Neumarkt in Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

RB Leipzig - so erfuhr die LVZ exklusiv - richtet seine neue Zentrale in der schönen Immobilie ein, die zurzeit aufwendig saniert wird.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Schrödterhaus ein neues Zuhause in der Leipziger Innenstadt gefunden haben", bestätigte Andreas Sadlo, Vorstandsvorsitzender der Rasenballer. "Das Objekt wird unseren Ansprüchen, RB Leipzig zu einer erstklassigen Adresse im deutschen Fußball zu entwickeln, gerecht." Konkret hat der Oberliga-Tabellenführer in der vergangenen Woche einen langfristigen Mietvertrag über 250 Quadratmeter Büroflächen unterschrieben. "Ab Mitte Februar richten wir dort unsere Geschäftsstelle ein", ergänzt RB-Sprecher Hans-Georg Felder. "Natürlich wird das Interieur noch entsprechend gestaltet; mit unserem Logo, eigenen Kühlschränken und Mobiliar."

Wie bereits berichtet, übernahm die Frankfurter Firma Squadra Immobilien das Objekt 2008 noch weitgehend leer stehend. Im wunderschönen alten Teil, entworfen 1913 durch den bedeutenden Architekten Emil Franz Hänsel (Specks Hof, Zentral-Messepalast), zog alsbald als erster Mieter der Computerhändler Gravis ein. Im Spätsommer 2009 begannen umfangreiche Umbauten, bei denen nun unter anderem die Lage der Passage im Inneren und die Fassade des Neubauteils am Neumarkt verbessert werden. "Mit der Fassade sind wir so weit, dass die Gerüstplane in der nächsten Woche verschwinden kann", so Squadra-Mitarbeiter Jürgen Hoffmann. Dann fehle an der Front nur noch ein verglaster Erker, für dessen Montage wärmere Temperaturen nötig seien.

Auch die Umverlegung der Passage ist in vollem Gange. Im Altbau entsteht dafür zurzeit eine neue Wegeachse. Der Durchbruch des Passageneingangs zum Neumarkt soll im Februar beginnen, im Mai alles fertig sein: inklusive einer neuen Dachterrasse und Fahrstühle für die Mieter des 8000 Quadratmeter umfassenden Gebäudes.

Vor einigen Wochen eröffnete schon Kids Store ein Ladengeschäft im Schrödterhaus, berichtete Sascha Becker, verantwortlicher Geschäftsführer auf Seiten des Asset Managers von Squadra. "Mit RB Leipzig konnten wir nun einen namhaften ersten Büromieter finden." Durch die Optimierung der Flächen, so ist nun Einzelhandel auf zwei Ebenen möglich, gewinne das Objekt an Bedeutung, sagte Stefan Sachse, Geschäftsführer von BNP Paribas Real Estate Leipzig, die das Haus federführend vermarktet. "Unbedingt erwähnen muss ich die Lounge- und Konferenzetage im 6. Obergeschoss. Sie kann von den Mietern kostenfrei genutzt werden und bietet einen atemberaubenden Blick über die City."

Jens Rometsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige