Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Sachsen verdienen 725 Euro mehr als im Vorjahr aber deutlich weniger als im Bundesschnitt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Sachsen verdienen 725 Euro mehr als im Vorjahr aber deutlich weniger als im Bundesschnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 30.03.2015
Bei rund 25.863 Euro brutto lag der Durchschnittsverdienst in Sachsen im Jahr 2014. Quelle: dpa
Anzeige
Kamenz

Damit liegt das Einkommensniveau in Sachsen rund 18 Prozent unter dem Bundesschnitt.

„Obwohl der Pro-Kopf-Verdienst in Sachsen in den letzten zehn Jahren um reichlich 23 Prozent angestiegen ist, wurde in diesem Zeitraum nur eine weitere Angleichung an das Bundesdurchschnittsniveau um 2,5 Prozentpunkte erreicht“, so die Statistikstelle.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_39156]

Innerhalb der sächsischen Wirtschaft wurde der höchste Pro-Kopf-Verdienst im Produzierenden Gewerbe ohne Baugewerbe erzielt. Hier lag das Brutto-Einkommen durchschnittlich bei 31.364 Euro. Der Spitzenverdienst im Freistaat Sachsen repräsentierte jedoch nur 73 Prozent des Bundesverdienstes in dieser Branche.

die niedrigsten Bruttolöhne und -gehälter erhalten Arbeitnehmer in Sachsen aus der Land- und Forstwirtschaft und Fischerei. Das Einkommen lag lediglich bei 19.528 Euro. Im bundesweiten Vergleich lag Sachsen hier jedoch knapp 9 Prozent über dem Bundesschnitt.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige