Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schenker Leipzig schickt ersten Containerzug mit BMW-Fahrzeugteilen nach China

Schenker Leipzig schickt ersten Containerzug mit BMW-Fahrzeugteilen nach China

Die Deutsche-Bahn-Tochter Schenker hat den ersten Containerzug bestückt mit BMW-Fahrzeugteilen in Richtung China auf die Reise geschickt. Der nächste soll in Kürze folgen, sagte am Freitag Michael Kluger, Logistikvorstand von DB Schenker Deutschland, der Leipziger Volkszeitung (Samstagausgabe).

Voriger Artikel
Frankfurter Investor steigt bei Zetti in Leipzig ein
Nächster Artikel
Leipziger Printunternehmen RT gerettet - 210 Arbeitsplätze bleiben erhalten

Neues Großlager: Schenker investierte rund fünf Millionen Euro in den Bau der Hallenerweiterung in Mutzschen bei Leipzig.

Quelle: dpa

Leipzig. Zurzeit würden bereits 200 Beschäftigte im neuen Logistikzentrum auf dem ehemaligen Quelle-Gelände in Leipzig arbeiten. Geplant sind insgesamt 600 Beschäftigte. Die Logistikexperten versorgen von Leipzig aus die BMW-Produktionsstätten in Shenyang (China) und Rosslyn (Südafrika) mit Montageteilen der 1er-Baureihe. Ein Großteil der Fahrzeugkomponenten wird auf dem Seeweg oder über die Transsibirische Eisenbahn dorthin befördert.

Neben der Automobil-Branche sieht der Schenker-Vorstand große Wachstumschancen im Bereich der erneuerbaren Energien. "Wir haben hervorragendes Know-how im Bereich der Wind- als auch der Solaranlagen", so Kluger am Freitag bei der Einweihung einer neuen Halle im Gewerbegebiet im sächsischen Mutzschen. Das 5000 Quadratmeter große Lager ist speziell für Schwerlast-Komponenten von Windkraftanlagen für das dänische Unternehmen Vestas bestimmt.

Die Logistiksparte von Schenker Deutschland peile für dieses Jahr ein Wachstum deutlich über dem Branchendurchschnitt an, so Kluger. Die Sparte habe im Vorjahr rund fünf Milliarden Euro verdient. Weltweit erwirtschaftete DB Schenker im Geschäftsjahr 2010 an rund 2000 Standorten in rund 130 Ländern einen Gesamtumsatz von rund 18,9 Milliarden Euro, davon entfielen auf DB Schenker Logistics 14,3 Milliarden Euro.

Frank Johannsen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr