Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Schließung von Apparatebau Grimma - Stadt bittet Freistaat um Hilfe
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Schließung von Apparatebau Grimma - Stadt bittet Freistaat um Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 30.10.2014
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Grimma

Über ein Jahrhundert lang habe die Firma für einen hoch innovativen Anlagen- und Apparatebau gestanden. Es sei zu befürchten, dass die in Region vorhandenen Zulieferer nun auch in ihrer Existenz bedroht würden, heißt es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Die 140 Beschäftigten hatten am 27. Oktober die Kündigungen erhalten. Über die Gründe wurde nichts mitgeteilt. Mwl ist Teil der niederländischen Hertel-Gruppe.

Das Unternehmen stellt Apparate und Druckbehälter für die chemische Industrie her.  Man sei von den Ereignissen ebenso überrascht wie die Beschäftigten in Grimma, hieß es am Donnerstag beim Wirtschaftsministerium. Bedauerlich sei, dass die Konzernleitung nicht schon im Vorfeld Kontakt gesucht habe. Das Ministerium bemühe sich um eine direkte Verbindung. „Wir sehen nach wie vor einen Spielraum, auch wenn dieser realistisch betrachtet als gering angesehen werden muss“, hieß es. Es gelte aber, alle Möglichkeiten auszuschöpfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige