Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spezialunternehmen für Bahngleise bündelt Forschungsabteilung in Leipzig

Spezialunternehmen für Bahngleise bündelt Forschungsabteilung in Leipzig

Der Bahngleis-Spezialist Goldschmidt Thermit Group (GTG) eröffnet in Leipzig eine neue Entwicklungsabteilung, in der die Forschungsaktivitäten des Unternehmens gebündelt werden sollen.

Voriger Artikel
Heizkraftwerk für eine Million Euro: Leipziger Messe versorgt sich mit Wärme und Strom
Nächster Artikel
Höhere Einnahmen in Sachsens Kommunen durch Vergnügungssteuer

(Archivbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Mittelfristig entstehen dadurch 25 neue Arbeitsplätze, teilte die Firma mit. Leipzig werde dabei als Forschungsstandort gestärkt, begrüßte Leipzigs Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht (CDU).

„Durch die Eröffnung steigt auch die Attraktivität der Region für MINT-Fachkräfte, also Spezialisten aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften“, sagte Albrecht. Die städtische Wirtschaftsförderung hatte das Unternehmen bei der Suche nach einem Standort, der Beantragung von Fördermitteln und der Gewinnung von Fachkräften unterstützt. Das neue „Technology Innovation Center“ wird im Juni im Gewerbegebiet „Am Schenkberg“ in Plaußig eröffnet.

Die GTG ist in Leipzig bereits durch ihre Unternehmensholding beheimatet. Neben der Nähe zum Fertigungsstandort Halle sei die zentrale Lage der Stadt in Europa, die Verfügbarkeit geeigneter Flächen sowie die gute Verkehrsanbindung entscheidend gewesen, so Martin Niederkrüger, Chief Technology Officer der GTG. Auch die Attraktivität für hochqualifizierte Mitarbeiter sei entscheidend gewesen. Neben der Neuschaffung von Stellen für Ingenieure, Informatiker und Techniker wolle die Firma verstärkt Diplomanden und Doktoranden von nationalen und internationalen Hochschulen an Entwicklungsprojekten beteiligen.

Die GTG bietet Dienstleistungen und Produkte an, die den Lebenszyklus von Gleisanlagen verlängern und sie sicherer machen sollen. Auftraggeber sind neben Bahnunternehmen und Schienennetzbetreibern auch Gleisbauunternehmen auf der ganzen Welt.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr