Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Streik bei Edeka im letzten Moment abgewendet
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Streik bei Edeka im letzten Moment abgewendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 15.12.2009
Anzeige
Rottendorf/Borna

Edeka plant ein neues Logistikzentrum in Striegistal-Berbersdorf (Mittelsachsen). Die beiden Lagerstandorte in Borna (Kreis Leipzig) und Hof (Nordsachsen) sollen mit der Inbetriebnahme des neuen Lagers zum Jahreswechsel 2011/2012 nach Striegistal verlagert werden.

Die von einer Verlegung betroffenen Mitarbeiter hätten nun die Wahl zwischen einem Ortswechsel und einer Abfindung, so Stefan Kraft von Verdi. Zudem habe Edeka Nordbayern-Sachsen-Thüringen seine Pläne für eine Auslagerung des firmeneigenen Fuhrparks zu den Akten gelegt. Die seit Wochen laufenden Verhandlungen über einen Sozialtarifvertrag hatte Verdi am 24. November für gescheitert erklärt, nachdem Edeka zu keinen Zugeständnissen bereit gewesen sei, berichtete Kraft. In den vergangenen Tagen sei die Edeka-Geschäftsführung noch einmal auf Verdi zugegangen. Ohne die Vereinbarung wäre es nach Verdi-Angaben bereits am Montag zum Streik gekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige