Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Streiks im Einzelhandel dauern an – Verdi fordert höhere Löhne
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Streiks im Einzelhandel dauern an – Verdi fordert höhere Löhne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 08.07.2017
Beschäftigte des Einzelhandels, hier bei einer Veranstaltung im Juni in Magdeburg, streiken weiter. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig - 

Die Streiks im Einzelhandel in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt werden am Samstag fortgesetzt. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, treten Angestellte von Kaufland, H&M, Ikea, Obi, Edeka, Esprit und Netto in den Ausstand. Bereits in den vergangenen Tagen wurde gestreikt. Verdi fordert bessere Arbeitsbedingungen und sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber boten bisher vom 1. August an 1,5 Prozent und von Juni 2018 an nochmals ein Prozent mehr Geld.

Von LVZ

Anzeige