Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Trauer bei VNG: Ex-Konzernchef Heuchert ist tot
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Trauer bei VNG: Ex-Konzernchef Heuchert ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 11.10.2016
Karsten Heuchert ist tot.  Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

 Trauer bei der Leipziger Verbundnetz Gas AG (VNG): Karsten Heuchert (62), bis Ende September Vorstandsvorsitzender des Konzerns, ist nach schwerer Krankheit gestorben. Der gebürtige Reinbeker hatte als Nachfolger von Klaus-Ewald Holst vor sechs Jahren den Chefsessel des gemessen am Umsatz größten ostdeutschen Konzerns übernommen. Der studierte Volkswirt und promovierte Jurist hatte vor seinem Wechsel nach Leipzig bei der BASF-Tochter Wintershall gearbeitet.

Zuletzt hatte Heuchert das Unternehmen, das 2015 in der AG einen Verlust von gut 100 Millionen Euro eingefahren hatte, durch stürmische Zeiten geführt und reibungslos den Abbau von 120 der 400 Arbeitsplätze in der Zentrale begleitet. Seit 1. Oktober ist Ulf Heitmüller neuer VNG-Chef. Er kam von Mehrheitsaktionär EnBW.

Von mi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wirtschaft Regional Nach Kraftwerks-Abschaltung in Niedersachsen - Mibrag streicht in Profen mehr als 300 Jobs

Weil bei Helmstedt ein Kraftwerk vom Netz geht, muss die Mibrag in Profen Hunderte Jobs streichen: Mehr als 320 Stellen fallen in dem Tagebau bei Leipzig bis Ende 2018 weg. Entlassen wird aber niemand.

05.03.2018

Die Tariflöhne in Ostdeutschland haben 26 Jahre nach der Wiedervereinigung beinahe das West-Niveau erreicht. Die tariflichen Grundvergütungen in den neuen Ländern erreichen nach den aktuellsten vorliegenden Daten von Mitte 2016 im Schnitt rund 98 Prozent des Westniveaus

04.10.2016
Wirtschaft Regional Rektionen auf die Milchkrise - Bauern setzen auf Innovationen

Die Bauern in Sachsen und Thüringen haben es schwer. Die Preise vor allem bei der Milch, aber auch bei Fleisch und Getreide sind kaum noch kostendeckend.Die Landwirte reagieren mit Innovationen auf diese Herausforderungen.

04.10.2016
Anzeige