Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Vattenfall: Länder wollen Verfahren zu Tagebau-Erweiterungen beschleunigen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Vattenfall: Länder wollen Verfahren zu Tagebau-Erweiterungen beschleunigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 25.02.2015
Tagebau der Vattenfall AG in Brandenburg. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Dresden/Potsdam

Das geht aus einem Schreiben der Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) und Stanislaw Tillich (CDU) an schwedische Abgeordnete hervor.

Zuerst hatten die „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet. Dies würde aus Sicht der Regierungschefs dazu beitragen, dass sich die Verkaufschancen erhöhen. Der Brief, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, knüpft an den Schweden-Besuch der Ministerpräsidenten im Dezember an. Hintergrund sind die Verkaufspläne des schwedischen Staatskonzerns. In dem Schreiben heißt es: „So bauen wir darauf, dass Vattenfall die notwendigen Investitionen für eine kontinuierliche Fortführung seiner Tagebaue und Kraftwerke unabhängig von den Verkaufsabsichten fortführt.“  

Vattenfall will seine Gruben Welzow-Süd bei Cottbus und Nochten in Sachsen erweitern. Ob es einmal dazu kommt, steht wegen der Verkaufspläne in den Sternen. Der Energieträger steht bei vielen in der Kritik, weil er klimaschädlich ist und Orte abgebaggert werden müssen. Die Länder halten daran fest, unter anderem weil die Braunkohle Tausende Arbeitsplätze in der Lausitz sichert.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige