Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Weniger Zwangsversteigerungen in Sachsen - Gesamtwert der Immobilien deutlich gesunken
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Weniger Zwangsversteigerungen in Sachsen - Gesamtwert der Immobilien deutlich gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 09.01.2012
Anzeige
Ratingen

Auch der Gesamtwert der zu versteigernden Immobilien sank deutlich. So beliefen sich die Werte 2011 auf rund 850 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor waren es noch mehr als 1 Milliarde Euro. Bezogen auf je 100 000 Haushalte hatte Sachsen allerdings mit 343 Terminen zur Zwangsversteigerung nach Sachsen-Anhalt weiterhin die höchste Quote.

Auch bundesweit mussten 2011 weniger Häuser und andere Immobilien zwangsversteigert werden. Insgesamt kamen Werte von 11,6 Milliarden Euro unter den Hammer. Dank niedriger Arbeitslosigkeit und einer hohen Nachfrage nach „Betongold“ brach die Zahl der Termine an den deutschen Amtsgerichten auf den niedrigsten Stand seit 2001 ein. Bundesweit gut 73 000 Gerichtstermine für Zwangsversteigerungen von Immobilien listet der Verlag für 2011 auf. Das sind gut 11 Prozent weniger als 2010.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige