Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Zahl der Arbeitslosen in Leipzig leicht gesunken
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Zahl der Arbeitslosen in Leipzig leicht gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 30.08.2018
Die Arbeitslosenzahlen sind im August in Sachsen und in Leipzig leicht gesunken. Quelle: dpa
Leipzig/Chemnitz

Die Zahl der Arbeitslosen in Leipzig ist im August im Vergleich zum Vormonat leicht gesunken. Mit einer Quote von 6,6 Prozent wurde erneut der historische Tiefstand vom Juni erreicht. 20.231 Menschen waren arbeitslos gemeldet – 360 weniger als im Juli und 2.553 weniger als vor einem Jahr. Da lag die Quote noch bei 7,6 Prozent. In ganz Sachsen sank die Arbeitslosenquote um 0,1 auf 5,8 Prozent. Im August waren danach 123.167 Menschen ohne feste Anstellung.

Ein Grund für den Rückgang ist laut Arbeitsagentur, dass viele Betriebe Einstellungen auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben haben. Weiter hätten viele junge Menschen im August mit einer Ausbildung oder mit dem Besuch einer weiterführenden Schule begonnen, sagte Klaus-Peter Hansen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Hinzu komme, dass im August viele Qualifizierungslehrgänge angefangen hätten.

Niedrigste Quote seit der Wiedervereinigung

Damit sinkt die Arbeitslosenquote im August erneut auf den Wert vom Juni, dem tiefsten Stand seit der deutschen Wiedervereinigung. Auch im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Menschen ohne Job noch einmal zurückgegangen. Im Vergleich zum August des vergangenen Jahres sind rund 11.000 Menschen weniger ohne Arbeit. Damals lag die Arbeitslosenquote bei 6,4 Prozent.

So hat sich die Arbeitslosigkeit im August bundesweit entwickelt. Quelle: dpa

Insgesamt waren im August bei den sächsischen Arbeitsagenturen und Jobcentern 40.120 freie Stellen gemeldet. Das sind 2340 mehr als vor einem Jahr. Die meisten offenen Jobs gibt es im Bereich Zeitarbeit (12 233), im Verarbeitenden Gewerbe (5568) sowie im Gesundheits- und Sozialwesen (3428).

„Für die nächsten Wochen rechne ich mit weiter sinkender Arbeitslosigkeit in Leipzig. Auch darüber hinaus wird dieser Rückgang bis zum Winter anhalten“, ist der Leipziger Arbeitsagenturchef Gunter Friedel optimistisch.

Von nöß (mit dpa)