Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zahl der Arbeitslosen sinkt in Leipzig erstmals unter 30.000 - positiver Trend hält an

Zahl der Arbeitslosen sinkt in Leipzig erstmals unter 30.000 - positiver Trend hält an

In der Stadt Leipzig waren im November 29.813 Menschen arbeitslos gemeldet. Damit sinkt die Zahl erstmals seit Anfang der 1990er-Jahren unter die 30.000er-Marke, teilte die Arbeitsagentur Leipzig am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
Leipziger Orthopädie-Messe bekommt erstmals eine Jugend-Akademie
Nächster Artikel
Banken gewähren Druckmaschinen-Hersteller Manroland Gnadenfrist

In Leipzig sinkt die Zahl der Arbeitslosen unter die 30.000-er Marke.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Agentur geht davon aus, dass sich der positive Trend spätestens im Frühjahr fortsetzt. "Die Unternehmen meldeten in diesem Jahr mehr als 20.000 offene Stellen für den ersten Arbeitsmarkt", sagte Agentursprecher Hermann Leistner. Das sei ein deutliches Zeichen.

Die Arbeitslosenquote für die Stadt Leipzig liegt damit bei 11,4 Prozent. Im Agenturbezirk Leipzig, zu dem auch Delitzsch, Eilenburg, Borna und Geithain gehören, liegt die Quote bei elf Prozent. Insgesamt waren hier im November 43.594 Männer und Frauen ohne Job. Besonders junge Leute unter 25 Jahren profitierten von dem Schwung auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahlen in dieser Gruppe sanken im Agenturbezirk um 370 auf 4.098 arbeitslose Frauen und Männer. Bei den 50- bis 65-jährigen wuchs die Zahl dagegen leicht an auf 14.180 betroffene Personen.

Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen verringerte sich leicht. Mit 17.333 Betroffenen sank die Zahl im Vergleich zum November 2010 um 7,2 Prozent.

Sachsen profitiert derzeit landesweit von der positiven konjunkturellen Entwicklung, teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Chemnitz mit. Der Arbeitsmarkt im Freistaat blieb stabil. Mit 201.170 Arbeitslosen im November liegt die Quote unverändert bei 9,4 Prozent, hieß es.

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November überraschend um 24.000 auf 2.713 000 gesunken. Das waren 214.000 weniger als vor einem Jahr, wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging um 0,1 Punkte auf 6,4 Prozent zurück. Vor einem Jahr hatte sie bei 7,0 Prozent gelegen.

Evelyn ter Vehn/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
  • Jetzt einschalten!

    Begeistern Sie Ihre Kunden mit Ihren eigenen Angeboten & Informationen auf großen Bildschirmen – spielend einfach mit der LVZ Mediabox. mehr

  • Unsere Empfehlung

    Kein Display? Kein Problem! Von 22 bis 55 Zoll - mit unseren Mediabox-Komplettsystemen bieten wir Ihnen immer die individuell passende Lösung an. mehr

  • Top Preis

    Sie besitzen bereits einen Display? Mit der LVZ Mediabox steuern Sie ihre individuelle Sendeschleife bequem über das Internet. mehr

  • Sie bestimmen das Programm

    Individuell und aktuell: Ihre Informationen, Angebote und Aktionen sowie News der LVZ und von N24 auf der LVZ Mediabox mehr