Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wirtschaft Regional Zweite Verhandlungsrunde für Beschäftigte im sächsischen Regionalverkehr
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft Regional Zweite Verhandlungsrunde für Beschäftigte im sächsischen Regionalverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 26.02.2015
Gibt es keine Einigung, drohen weitere Streiks im Regionalverkehr. (Bild: dpa) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Dresden

Deren Vergütung soll von 513 auf 600 Euro im 1. Lehrjahr, von 538 auf 700 Euro im 2. Lehrjahr, von 574 auf 750 Euro im 3. Lehrjahr und von 600 auf 800 Euro im 4. Lehrjahr steigen. Bus- und Bahnfahrer sowie Werkstatt- und Servicemitarbeiter seien hoch qualifizierte Fachkräfte, betonte die Gewerkschaft. Die Löhne hätten sich allerdings „unterdurchschnittlich entwickelt“. Für den Fall, dass keine Einigung gelingt, kündigte Verdi weitere Warnstreiks an. (mit dpa)

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige