Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auch "Rosetta" soll auf dem Kometen "Tschuri" landen

Wissenschaft Auch "Rosetta" soll auf dem Kometen "Tschuri" landen

Am Ende eines großen Abenteuers könnten sich der kleine Landeroboter "Philae" und seine Muttersonde "Rosetta" wieder einigermaßen nahe sein. Im September nächsten Jahres soll auch "Rosetta" auf dem fernen Kometen "Tschuri" landen.

Voriger Artikel
Erdähnlicher Planet in kosmischer Nachbarschaft gefunden
Nächster Artikel
Den Göttern geopferter Inka-Junge: Von wem stammt er ab?

Landeroboter «Philae» war am 12. November 2014 auf dem Kometen «Tschuri» gelandet.

Quelle: ESA/Rosetta/Philae/CIVA

Darmstadt. n. Das teilte die Europäische Raumfahrtagentur Esa mit. "Wir planen nicht ein einfaches Ausschalten, das wäre traurig. Wir machen etwas Spektakuläres", kündigte der Chef des Esa-Flugbetriebs, Paolo Ferri, an. Rosetta werde dann langsam zur Oberfläche des Kometen "67P/Tschurjumow-Gerassimenko" fliegen und wahrscheinlich landen.

Die "Rosetta"-Mission ende im September 2016, weil die Muttersonde dann zu wenig Sonnenlicht bekomme und über drei Jahre in den Winterschlaf versetzt werden müsse. Danach würde der Treibstoff auch nicht mehr lange reichen.

Prinzipiell sei die Planung für die Landung zwar kompliziert, aber es sei einfacher "Rosetta" auf "Tschuri" zu bringen als vor einem Jahr - am 12. November 2014 - bei der historischen Landung von "Philae": Im Gegensatz zum Landeroboter könne man "Rosetta" steuern. Wahrscheinlich werde der Muttersatellit aber an einem anderen Platz landen. Dann könnten die Wissenschaftler nämlich auch eine andere Stelle des Kometen sehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr