Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen Fisch frisch auf den Tisch
Nachrichten Wissen Fisch frisch auf den Tisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 17.03.2017
Quelle: Fotos: Hubertus Schüler
Anzeige
Hannover

Nicht nur der Lachs liefert hochwertiges Eiweiß, sondern auch die Erbsen. Sie liefern darüber hinaus auch Vitamin B, Kalzium, Eisen und Zink. Außerdem sind in ihnen Aminosäuren enthalten. Die Aminosäure Lysin unterstützt ein gesundes Bindegewebe, Arginin hilft beim Aufbau der Muskulatur und verbessert das Immunsystem.

So geht’s

½ EL Ghee in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Lachs bei mittlerer Hitze von beiden Seiten circa drei Minuten braten, dann in der Pfanne ohne Hitze ziehen lassen. Die Erbsen zwei Minuten in Salzwasser kochen, anschließend in einem Sieb abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit restliches Ghee in einem Wok stark erhitzen und Sojasprossen, Frühlingslauch sowie Chili zusammen darin anbraten. Mit etwas Salz würzen, Wok mit dem Deckel schließen und alles zwei Minuten garen. Zwischendurch umrühren und die vorgekochten Erbsen zugeben, alles gut vermengen und eine weitere Minute garen.

Das Gemüse mit dem Lachs anrichten, mit etwas Kresse dekorieren und das Ketjap Manis dazu servieren.

Tipp: Ketjap Manis ist eine süßlich-sämige Sojasoße und einfach wunderbar zum Verfeinern von Speisen sowie ein prima Soßenersatz.

Zutaten für zwei Portionen: 1 EL Ghee (Butterschmalz), 2 Stücke Wildlachs (à 125 g), 90 g TK-Erbsen, Meersalz, 180 g Sojasprossen, 3 Stangen Frühlingslauch, geputzt, gewaschen und in Ringe geschnitten, ½ rote Chilischote, Samen und Scheidewände entfernt, gewaschen und in Streifen geschnitten, 1 Kästchen Kresse, 15–20 ml Ketjap Manis (indonesische Sojasauce).

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Egal ob Frühstück, Hauptgericht oder Dessert: Kokosnuss wird in der asiatischen Küche vielfältig eingesetzt. Die Steinfrucht wirkt wärmend und ist ein guter Eiweißlieferant. Röstet man Kokosraspeln oder -flocken, verstärkt das ihren süßen Geschmack und sie werden dadurch noch knuspriger.

17.03.2017
Wissen Essen Sie sich gesund - Zuckerfreier Frühstücksspaß

Zugegeben, es braucht etwas länger bis ein selbst gemachtes Müsli auf dem Tisch steht, aber der Aufwand lohnt sich allemal – etwa für dieses leckere Kirsch-Kokos-Knuspermüsli.

17.03.2017

Migräne-Patienten können hoffen: Antikörper zur Vorbeugung sollen bald auf den Markt kommen und den Leidensdruck verringern.

17.03.2017
Anzeige