Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Forscher sorgen sich um seltenen Schnabelwal

Umwelt Forscher sorgen sich um seltenen Schnabelwal

Mit wachsender Sorge beobachten Meeresbiologen den vor der deutschen Ostseeküste schwimmenden Schnabelwal. "Die Ostsee ist nicht der natürliche Lebensraum des Wals", sagte der Kurator für Meeressäuger am Deutschen Meeresmuseum, Michael Dähne.

Voriger Artikel
Neue Aufnahmen von Plutomond Charon verblüffen Astronomen
Nächster Artikel
Das Glück des Läufers und die Endocannabinoide

Südwestlich von Wismar schwimmt ein Schnabelwal in der Ostsee.

Quelle: Michael Dähne/Deutsches Meeresmuseum/Archiv

Stralsund. Inzwischen schwimme der seltene Sowerby-Zweizahnwal schon eine Woche in dem flachen Gewässer der Wohlenberger Wiek. "Es wäre schön, wenn er zeitnah zurück in tiefere Gewässer und in die Nordsee schwimmen würde."

Laut Dähne ernährt er sich aktuell von Heringen, seine Hauptnahrung seien aber Tintenfische - und die gebe es in der Wohlenberger Wiek nicht. Dähne sieht vor allem das "Whale-Watching" mit Sorge. Jede Bootsannährerung bedeute Stress. Boote sollten sich auf maximal 200 Meter Abstand nähern. Wichtig sei, das Echolot auszuschalten, um das Tier nicht weiter zu stressen. Nach Angaben von Dähne lässt sich der Wal auch gut vom Land aus beobachten. 

Das Tier war vor einer Woche an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns gestrandet und von Helfern wieder ins tiefere Wasser geschoben worden. Ein Sowerby-Zweizahnwal war bislang nur einmal - 1913 an der Greifswalder Oie - in deutschen Ostseegewässern nachgewiesen worden. In der gesamten Ostsee gab es seit 1880 laut Meeresmuseum 11 Nachweise. Das Tier ist den Angaben zufolge als Irrgast in die Ostsee gelangt. Normalerweise kommen diese Wale in Nordsee und Atlantik vor.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissen
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr