Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen Jeder Deutsche wirft 82 Kilo Lebensmittel weg
Nachrichten Wissen Jeder Deutsche wirft 82 Kilo Lebensmittel weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 06.02.2017
Laut einer Studie wirft jeder Deutsche pro Jahr rund 82 Kilogramm Lebensmittel weg. Quelle: dpa
Anzeige
Bonn

Darauf macht die Initiative „Zu gut für die Tonne“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft aufmerksam. Sie stützt sich auf eine Studie der Universität Stuttgart. Demnach wirft jeder Deutsche pro Jahr Lebensmittel im Wert von 235 Euro weg. Insgesamt landen etwa 82 Kilogramm auf dem Müll, vor allem Obst und Gemüse. Zwei Drittel der Lebensmittel sind aber noch verwendbar.

Die meisten Deutschen seien sich des Problems aber bewusst, erklärte die Initiative. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts GfK im Auftrag des Ministeriums ist der Anteil der Menschen, die bewusst gegen Lebensmittelverschwendung handeln, gestiegen: von 72 Prozent im Jahr 2015 auf aktuell 77,8 Prozent. Der Anteil der Frauen überwiegt dabei deutlich (83,9 Prozent).

So versuchen die Deutschen, Lebensmittelabfälle zu vermeiden

In der Umfrage erklärten die Teilnehmer, wie sie Lebensmittelabfälle vermeiden.

  • 58,8 Prozent gaben an, dass sie bewusster einkaufen;
  • Etwa die Hälfte der Befragten sagte, dass sie Reste verwerten, statt sie wegzuwerfen;
  • Etwa ein Drittel (35,5 Prozent) gab an, auf die richtige Lagerung von Lebensmitteln zu achten.

Von dpa/RND/wer

Anlässlich des Weltkrebstags an diesem Samstag hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) weitere Schritte im Kampf gegen Krebs angekündigt. „Wir müssen die Anstrengungen zur Krebsbekämpfung gemeinsam entschlossen fortsetzen.“

04.02.2017

Hasel und Erle sind auch in diesem Jahr die Vorboten der Pollensaison. Vom Rheinland über das westfälische Tiefland bis nach Ostwestfalen verteilen sich diese Pollen nach einer Übersicht des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bereits seit Tagen - und das im Winter.

04.02.2017

59 Prozent der Männer und 37 Prozent der Frauen im Alter von 18 bis 65 Jahren sind übergewichtig, heißt es im neuen Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Vor allem ältere Männer seien beleibt: Am Ende ihres Berufslebens bringen 74,2 Prozent von ihnen zu viele Kilos auf die Waage (Frauen: 56,3 Prozent).

03.02.2017
Anzeige