Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen So gefährlich können Energydrinks sein
Nachrichten Wissen So gefährlich können Energydrinks sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 30.10.2016
Energydrinks können Herzrhythmusstörungen verursachen. Quelle: dpa
Anzeige
München

Energydrinks sind süß, klebrig und auch in Bars sehr beliebt. Doch gesund sind sie nicht, vor allem in Verbindung mit Alkohol. Darauf weist Heribert Brück vom Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) hin. Warum sie gefährlich sein können, erklärt er im Interview.

Können Energydrinks wirklich Herzrasen verursachen?

Ja, sie erhöhen den Adrenalinspiegel und können damit Herzrasen und auch Herzrhythmusstörungen verursachen. Besonders ungünstig ist dies bei Aktivitäten, die eh schon die Herzfrequenz erhöhen, beispielsweise Sport oder auch Tanzen. Es kommt jedoch auch zu einer Erhöhung des Blutdrucks und einer inneren Unruhe.

Gibt es besondere Gefahren für Kinder?

Kinder reagieren besonders empfindlich auf Koffein und sind in der Regel auch nicht daran gewöhnt, so dass hier die Reaktionen besonders ausgeprägt sind.

Dürfen Menschen mit Herzfehlern Energydrinks trinken?

Da Adrenalin den Blutdruck erhöht und dem Herzen sozusagen die Peitsche gibt, ist es für Menschen mit Bluthochdruck und mit bestimmten Herzfehlern, wie der Verengung einer Herzklappe oder Herzschwäche, nicht zu empfehlen.

Es gibt ja auch Getränke mit Alkohol und Energydrinks - ist diese Kombination gefährlich?

Durch die Energydrinks kann die Alkoholwirkung zumindest zeitweise verschleiert werden, was dazu führt, dass mehr Alkohol zugeführt wird, als verträglich ist. Außerdem kann Alkohol selbst zu Herzrhythmusstörungen führen, so dass in der Kombination die Gefahr besonders groß ist.

Zur Person: Dr. Heribert Brück ist Pressesprecher des Bundesverbandes Niedergelassener Kardiologen und arbeitet seit 1994 als niedergelassener Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie in Erkelenz.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Deutschland ist die Zeitumstellung umstritten. Wie gehen andere Länder damit um? Ein Präsident schafft sich eine eigene Zeitzone, ein Inselstaat lässt den Freitag ausfallen, und ein Land würde die Zeit gerne zurückdrehen.

29.10.2016

Am Sonntag wird den Deutschen eine Stunde geschenkt: Trotzdem würden die meisten Bundesbürger die Zeitumstellung am liebsten abschaffen, wie eine Umfrage ergab.

28.10.2016

Bahnbrechende Entscheidung für den Umweltschutz: In der Antarktis soll ein Gebiet zur Meeresschutzzone werden. Kommerzielles Fischen ist dort verboten.

28.10.2016
Anzeige