Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wissen Warum Forscher Tausende Enten aus Gummi zählen
Nachrichten Wissen Warum Forscher Tausende Enten aus Gummi zählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 13.02.2018
Nicht echt: Die Forscher zählten für ihren Versuch Enten aus Gummi. Quelle: Screenshot/University of Adelaid
Anzeige
Adelaide

Mit einer Vogelkolonie aus Gummi-Enten haben australische Wissenschaftler geprüft, ob sich Tiere mit Drohnen oder auf herkömmliche Art genauer zählen lassen. Das Team der Universität Adelaide setzte dafür mehrere Tausend Gummi-Enten an den Strand der südaustralischen Stadt. „Wir haben herausgefunden, dass es akkurater ist, wenn Leute die Vögel von den Drohnenbildern zählen, als wenn sie das in der Natur tun“, sagte der Leiter der Studie, Jarrod Hodgson vom Umwelt- und Biologie-Institut der Universität.

Die Gummi-Enten-Schar war einmal nach der klassischen Methode vom Boden aus mit Ferngläsern und Teleskopen und einmal anhand von Aufnahmen einer Drohne aus der Luft ausgezählt worden. Bei dem Versuch mit dem nicht ganz ernst gemeinten Arbeitsnamen #EpicDuckChallenge (in etwa: #SuperEntenHerausforderung) stellte sich heraus, dass die Drohnen-Methode genauer war, wie die Forscher in der Fachzeitschrift „Methods in Ecology and Evolution“ berichten.

In der Wissenschaft werden schon seit mehreren Jahren Drohnen-Aufnahmen benutzt, um den Bestand von Wildtieren zu ermitteln – nicht nur von Vögeln, sondern zum Beispiel auch von Robben und Elefanten. Hodgson sagte, eine genaue Zählung sei auch deshalb wichtig, weil damit ermittelt werden könne, wie sehr eine Tierart vom Aussterben gefährdet sei. An der Studie waren auch das australische Umweltministerium sowie Universitäten der australischen Städte Melbourne und Hobart beteiligt.

Von RND/dpa/sag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wissen Wissenschaftler erstellen neue Prognose - Meeresspiegel steigt schneller als erwartet

Der Anstieg des Meeresspiegel fällt vermutlich höher aus als bisher prognostiziert. Bis zum Ende des Jahrhunderts könnte der Durchschnittspegel an den Küsten um 65 Zentimeter höher liegen als im Jahr 2005. Forscher gingen bisher von 30 Zentimetern aus.

12.02.2018
Wissen Alternativen zu Zucker - Süß bleibt süß

Dattelsaft, Bananenpulver und Reissirup: Die Auswahl an Alternativen zum verpönten Haushaltszucker wächst stetig. Doch ist dieser Trend wirklich gesund? Oder lenkt er nur vom eigentlichen Problem ab?

12.02.2018
Wissen Die Familienkolumne - Der Traum vom eigenen Raum

Jeder braucht seinen Raum, ganz wichtig, den Freiraum. Der ist mit Kindern manchmal ganz schön eng, vergrößert sich aber mit zunehmendem Alter des Nachwuchses. Aber auch der andere Raum, der mit den vier Wänden, kann durchaus wichtig sein.

09.02.2018
Anzeige