Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Forscher sicher: Schnabelwal ist seltener Sowerby-Zweizahnwal

Umwelt Forscher sicher: Schnabelwal ist seltener Sowerby-Zweizahnwal

Bei dem Irrgast in der Wohlenberger Wiek handelt es sich um einen seltenen Sowerby-Zweizahnwal. Forscher werteten neue Aufnahmen aus.

Voriger Artikel
Platz für zehn in einem Nadelöhr: Winzige Schnecken entdeckt
Nächster Artikel
Marssonde findet Hinweise auf flüssiges Wasser

Zwei Angler hieven im flachen Wasser am Anleger in Wohlenberg einen Schnabelwal zurück ins tiefere Ostseewasser. Foto: Andreas Müller

Stralsund/Wismar. Der am Freitag an der Ostseeküste vor Mecklenburg-Vorpommern gestrandete Schnabelwal schwimmt noch immer in der Wohlenberger Wiek.

Das dreieinhalb bis vier Meter lange Tier mache einen aktiven Eindruck, sagte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Harald Benke. Es jage Fischen hinterher und sei sogar beim Springen beobachtet worden. Vier Forscher des Meeresmuseums sind inzwischen in der Wohlenberger Wiek unterwegs, um den Wal zu beobachten.

Das Tier war am Freitag von Anglern vom Strand wieder in tieferes Wasser geschoben worden. Nach Auswertung von neuen Aufnahmen sind sich die Meeresbiologen sicher, dass es sich um einen jungen Sowerby-Zweizahnwal (Mesoplodon bidens) handelt.

Ein Wal dieser Art war demnach bislang nur einmal - 1913 an der Greifswalder Oie - vor deutschen Ostseegewässern nachgewiesen worden. Ostseeweit soll es seit 1880 insgesamt elf Nachweise gegeben haben.

Das Tier ist nach Angaben des Meeresmuseums als Irrgast in die Ostsee gelangt. Die Forscher hoffen, dass es den Weg zurück in sein natürliches Verbreitungsgebiet - in Nordsee und Atlantik - findet. Nicht weit von der Fundstelle des Schnabelwals entfernt war nach Benkes Angaben 2006 ein Finnwal gestrandet. Er hatte den Ausgang aus der Wohlenberger Wiek nicht gefunden und war verendet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissenschaft
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Die XL - Leipzigs neue Straßenbahn
    Malaktion

    Erfahren Sie im Special zur neuen XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe alle interessanten Neuigkeiten - Termine, Events und Informationen zu den... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr