Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Räuberische Urzeit-Kakerlake entdeckt

Wissenschaft Räuberische Urzeit-Kakerlake entdeckt

Pirschjäger in der Dämmerung: In uraltem Bernstein aus Myanmar haben Forscher aus Stuttgart und Bratislava ein bislang unbekanntes Insekt entdeckt. Die Schabenart Manipulator modificaputis unterscheide sich stark "von allen anderen bekannten, lebenden oder ausgestorbenen Insekten", teilten Günter Bechly vom Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart und Peter Vršanský vom Geologischen Institut in Bratislava (Slowakei) mit.

Voriger Artikel
Anheben der ISS endlich geglückt - "Systemkrise" in Raumfahrt
Nächster Artikel
Erste Schlangen waren Jäger auf Mini-Hinterbeinen

In uraltem Bernstein aus Myanmar blieb die räuberische Urzeit-Kakerlake erhalten.

Quelle: Günter Bechly/Staatliches Museum für Naturkunden in Stuttgart

Stuttgart. t.

Die räuberische Kakerlake gehöre in die frühe Verwandtschaft der Gottesanbeterinnen, habe aber völlig anders gejagt, hieß es. "Sie hatten keine Fangbeine, sondern lange Beine zum schnellen Laufen und einen sehr beweglichen Kopf mit extrem langen Tastern, die fast wie ein viertes Beinpaar wirken." Ihre Färbung und die großen Augen deuteten darauf hin, dass es sich bei den etwa ein Zentimeter großen Tieren um dämmerungsaktive Pirschjäger handelte, die vor knapp 100 Millionen Jahren ihrer Insektenbeute nachstellten. Ihre Entdeckung wird in der Fachzeitschrift "Geologica Carpathica" beschrieben.

Ebenfalls in Bernstein aus Myanmar eingeschlossen hatten Forscher kürzlich den ältesten Beleg für Brutpflege bei Insekten gefunden. Ein "Schnappschuss" aus der Erdgeschichte zeigt ein weibliches Insekt bei der Brutpflege. Die nur sechs Millimeter große Schildlaus habe sich und ihre rund 60 Eier mit einem Kokon aus Wachs eingeschlossen und so vor Fressfeinden und Austrocknung geschützt, berichtete ein Forscherteam um den Bonner Paläontologen Torsten Wappler.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wissenschaft
  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Die XL - Leipzigs neue Straßenbahn
    Malaktion

    Erfahren Sie im Special zur neuen XL-Bahn der Leipziger Verkehrsbetriebe alle interessanten Neuigkeiten - Termine, Events und Informationen zu den... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr