Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Autofahrer tanken gegen 18.00 Uhr am günstigsten

Verkehr Autofahrer tanken gegen 18.00 Uhr am günstigsten

Spritpreise schwanken im Tagesverlauf. Eine Untersuchung hat nun herausgefunden, wann Autofahrer das Tanken am wenigsten kostet: gegen 18.00 Uhr. Bis zur Nacht steigt der Benzinpreis allerdings wieder kräftig an.

Voriger Artikel
Nissan steigert Reichweite des Leaf auf 250 Kilometer
Nächster Artikel
"Düsi" oder "Dicker": Jeder Siebte gibt seinem Auto Kosename

Gegen 18.00 Uhr sind die Spritpreise meist auf dem Tiefstand. Im Tagesverlauf können Autofahrer dann bis zu 15 Cent je Liter sparen.

Quelle: Christoph Schmidt

Essen. Gegen 18.00 Uhr tanken Autofahrer nach einer

Untersuchung des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) am günstigsten. Im Tagesverlauf seien Einsparungen von bis zu 15 Cent je Liter möglich, berichtete RWI-Forscher Manuel Frondel in Essen.

Nach dem Tiefstand am frühen Abend sei bis etwa 23.00 Uhr ein relativ starker Preisanstieg zu beobachten. Es folge ein weitgehend unverändertes Preisniveau im Laufe der Nacht, bis dann ab etwa 5.00 Uhr in den Morgenstunden wieder sinkende Preise zu beobachten seien.

Für ihre Untersuchung hatten die RWI-Forscher die an die sogenannte Markttransparenzstelle beim Bundeskartellamt gemeldeten Preise von über 14 000 deutschen Tankstellen zwischen Mai 2014 und August 2015 ausgewertet. Hinweise für außergewöhnlich hohe Kraftstoffpreise rund um die Sommerferien in den einzelnen Bundesländern habe man dagegen nicht gefunden, sagte Frondel.

Hintergrund der relativ hohen Kraftstoffpreise in der Nacht sei eine Verknappung des Angebots, da nicht alle Tankstellen rund um die Uhr geöffnet seien. Die verbliebenen Betreiber müssten zudem über mögliche Nachtzuschläge auch höhere Personalkosten tragen.

Die Abwärtsspirale setze dann in den Morgenstunden im ständigen Kampf um höhere Marktanteile immer wieder ein. Klare Preisunterschiede seien zudem zwischen ländlichen und städtischen Regionen zu beobachten. Nicht alle Autofahrer richteten ihr Tankverhalten jedoch nach diesem immer wiederkehrenden Muster aus. "Die Leute tanken dann, wenn es in den Tagesablauf passt", so Frondel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr