Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Biker sollten Unbedenklichkeitsbescheinigung dabeihaben

Verkehr Biker sollten Unbedenklichkeitsbescheinigung dabeihaben

Bei Motorrädern ist das richtige Zusammenspiel von Maschine und Reifen elementar für die Sicherheit. Deshalb darf nicht jeder Pneu mit passender Größe auf das Motorrad. Maßgeblich bei der Reifenwahl sind die Freigaben der Hersteller.

Voriger Artikel
VW-Abgasskandal: Jetzt auch CO2-Probleme
Nächster Artikel
Mercedes GLS kommt im Frühjahr mit neuen Motoren

Die Reifen müssen zum jeweiligen Motorradtyp passen. Mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung (UBB) können Biker dies nachweisen, zum Beispiel bei Polizeikontrollen.

Quelle: Armin Weigel

Essen. Für Motorräder gilt in der Regel eine Reifenfabrikatsbindung, damit Maschine und Reifen bestmöglich aufeinander abgestimmt sind. Optimales Fahrverhalten und Fahrsicherheit sollen gewährleistet werden. Die zulässigen Pneus sind in der Zulassungsbescheinigung Teil I eingetragen.

Bike- oder Reifenhersteller können vorhandene Fabrikatsbindungen durch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung (UBB) erweitern. Die UBB sollten Motorradfahrer immer in ihren Papieren mitführen, sagt Achim Kuschefski vom

Institut für Zweiradsicherheit (ifz) in Essen. So gibt es keine Probleme bei Polizeikontrollen oder der Hauptuntersuchung.

Durch die UBB werde der eindeutige Nachweis erbracht, dass die entsprechend ausgezeichneten Reifen für den jeweiligen Motorradtyp geeignet sind, erläutert Kuschefski. Eine Eintragung in die Papiere sei nicht nötig. Eine UBB können Biker oft auf den Webseiten von Motorrad- oder Reifenherstellern finden, herunterladen und ausdrucken, erklärt der

ADAC. Auch Motorrad- und Reifenhändler stellen eine UBB aus.

Bei Motorrädern ohne Reifenfabrikatsbindung gibt es zwar keine Einschränkungen beim Reifenkauf. Biker orientieren sich in dem Fall dennoch besser an Fabrikaten, die im Handbuch stehen, oder kaufen wieder jene Reifen, mit denen ihr Motorrad zugelassen wurde.

Wenn die vom Hersteller empfohlenen Reifen nicht mehr im Handel erhältlich sind oder Biker unbedingt andere Pneus auf ihrem Gefährt wollen, müssen sie laut ADAC bei den Reifenherstellern nach Freigaben für ihr Gefährt suchen und danach ihre Pneus auswählen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr