Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frauen sehen autonomes Fahren skeptischer als Männer

Verkehr Frauen sehen autonomes Fahren skeptischer als Männer

Viele Autofahrer wollen ihr Lenkrad nicht intelligenten Systemen überlassen. Frauen sind gegenüber dem automatisierten Fahren besonders skeptisch eingestellt, zeigt eine Umfrage.

Voriger Artikel
Rabatte statt Beratung: Neuwagenkauf im Netz
Nächster Artikel
Gut kalkuliert - Die Autofinanzierung realistisch berechnen

Nicht alle Frauen sind bereit, ein selbstfahrendes Auto zu nutzen. Laut einer Umfrage lehnen 46 Prozent der befragten Frauen eine solche Technik ab.

Quelle: Sebastian Kahnert

Berlin. Autofahrern sehen das Thema autonomes Fahren zwiespältig. Das zeigt eine Umfrage von TNS Infratest unter 1028 Personen im Auftrag des Verbands der Automobilindustrie (VDA).

Mehr als jeder dritte Befragte will das Steuer auch künftig nicht aus der Hand geben (38 Prozent). Knapp die Hälfte (44 Prozent) will selbst darüber entscheiden können, wann die intelligenten Systeme das Auto lenken. Frauen sind besonders skeptisch: Die Hälfte der weiblichen Befragten (50 Prozent) lehnte die Technik im Allgemeinen ab oder äußerte Angst vor Unfällen oder Kontrollverlust.

Dagegen verbindet nur rund jeder dritte Mann (35 Prozent) das autonome Fahren mit negativen Folgen. 46 Prozent der befragten Frauen lehnten es grundsätzlich ab, ein Fahrzeug zu nutzen, das das selbstständig fährt. Bei den Männern betrug der Anteil nur 30 Prozent. Mehr als jeder dritte Befragte sah die größten Vorteile des automatisierten Fahrens in weniger Unfällen und Staus (jeweils 37 Prozent). Auch die Möglichkeit, während der Fahrt lesen oder arbeiten zu können, wurde häufiger genannt (31 Prozent). Im Wagen online sein, um E-Mails zu checken oder soziale Netzwerke zu nutzen, sahen nur 12 Prozent als interessante Verbesserung.

Eine große Rolle spielt der Datenschutz: 45 Prozent der Befragten wollten wissen, welche Daten gesammelt werden. Jeder Dritte wollte nur in ein autonomes Auto steigen, wenn seine Daten vertrauenswürdig behandelt werden (32 Prozent).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr