Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kfz-Haftpflicht: Für ein Drittel ändern sich die Typklassen

Verkehr Kfz-Haftpflicht: Für ein Drittel ändern sich die Typklassen

Bei rund 12,5 Millionen Autos ändern sich die Typklassen in der Kfz-Haftpflichtversicherung um mindestens eine Stufe. Knapp ein Sechstel aller Autos wird hochgestuft - welche Modelle rutschen in höhere, welche in niedrigere Klassen?

Voriger Artikel
An der Tankstelle: Welcher Sprit für wen taugt
Nächster Artikel
Rauchzeichen richtig deuten - Gebrauchte Motorräder kaufen

Viele Autos werden bei der Kfz-Haftpflichtversicherung neu eingestuft. Knapp ein Sechstel rutscht in höhere Klassen. Foto: Jens Schierenbeck

Berlin. Bei rund einem Drittel (32 Prozent) der versicherten Autos ändern sich die Einstufungen in die

Typklassen der Kfz-Haftpflichtversicherung. Das teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aufgrund der jährlichen Neuberechnung mit.

Dabei verändern sich rund 12 Millionen Autos (31 Prozent) nur um eine, rund 500 000 Autos gleich um mehrere Stufen nach oben oder unten. Bei 27 Millionen - das sind etwa zwei Drittel aller versicherten Autos (68 Prozent) - ändert sich nichts.

Eine niedrigere Einstufung bekommen 13 Prozent, also rund 5,2 Millionen Autos. Als Beispiele nennt der GDV Subaru Forester 2.0, Mercedes GLK 280/300 4matic und Skoda Fabia 1.9 TDI: Sie sinken in der Haftpflicht jeweils gleich um zwei Stufen.

Knapp ein Sechstel rutscht dagegen in höhere Klassen, das sind rund 6,9 Millionen (17 Prozent) Autos. Darunter sind beispielsweise Modelle wie der Kia Carens 1.7 CRDI, für den es sogar vier Stufen höher geht. Jeweils drei Stufen höher in der Haftpflicht sind BMW 218i Active Tourer und Mercedes GLA 200 notiert.

Die Typklassen sind nach GDV-Angaben zwar für die Versicherungsunternehmen unverbindlich. Dennoch bilden sie einen Anhaltspunkt für die Berechnung der Tarife. Für bestehende Verträge bedeutet das

Veränderungen meist zum 1. Januar 2017.

In der Vollkasko bleiben die Einstufungen für über die Hälfte der Autos (56 Prozent) und in der Teilkasko für 57 Prozent unverändert. Mit knapp 8 Millionen Autos kommt weit mehr als ein Drittel (37 Prozent) beim Vollkaskoschutz in eine niedrigere Klasse. Als Beispiele nennt der GDV etwa Honda Jazz 1.2, Nissan Qashqai 1.2 und Porsche Boxster 3.4, die um je zwei Stufen sinken. Für 5 Prozent geht es indes aufwärts. So etwa für den BMW 218i Active Tourer gleich um drei Stufen. Um zwei Stufen legen unter anderem der Audi A5 2.0 TFSI und der VW Golf VII GTD 2.0 TDI zu.

Bei der Teilkasko kommen 38 Prozent (4,7 Millionen Autos) in niedrigere Klassen - so je um zwei Stufen der Honda Jazz 1.2 und der Fiat 500 1.2. Für 3 Prozent geht es höher, was sich beispielsweise beim Audi A5 2.0 TFSI gleich in vier Stufen auswirkt.

Grundsätzlich werten die Statistiker jährlich die einzelnen Modelle aus. Typen mit geringen Schäden und niedrigen Kosten für Reparaturen über die vergangenen drei Jahre gerechnet kommen dabei in niedrigere Klassen. Erhöhte Kosten resultieren in höheren Klassen. Dieses Jahr wertete der

GDV rund 27 000 verschiedene Pkw-Modelle aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Schlösserland Sachsen - Schlösserausflug
    Schlösserland Sachsen

    Schlösser, Burgen & Gärten - Besuchen Sie das Schlösserland Sachsen und erleben Sie die Sächsische Geschichte in ihrer schönsten Form. Erfahren... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das Wave-Gotik-Treffen Leipzig feierte 2016 sein 25-jähriges Bestehen. Einen Rückblick mit vielen Fotos gibt es in unserem Special. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr